Anzeige:
Anzeige:
News

Brauchen wir Eiweißpulver wirklich? Oder reicht eine abwechslungsreiche Ernährung aus?

aboutpixel.de / Angela Huth © aboutpixel.de / Angela Huth

Neben dem Muskelaufbau von Bodybuildern hat sich das Erfolgsrezept von hochwertigen Eiweißkonzentrationen auch für Diäten herumgesprochen. Wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten, ist eine Diät, die vorrangig aus Eiweiß und wenig Kohlenhydraten besteht, förderlich. Bei übergewichtigen Personen, die mindestens 10 Kilogramm Körpermasse abnehmen möchten, kann Eiweißpulver über einen bestimmten Zeitraum eingenommen, die Diät unterstützen. Doch auch hier muss klar gesagt werden, dass solche Maßnahmen keineswegs die notwendige Ernährungsumstellung fördern um langfristig das Körpergewicht zu halten. Wer nach einer Diät wieder in sein altes Essverhalten zurückfällt, wird in der Regel wieder an Gewicht zunehmen und in der Jojo-Falle hängenbleiben. Aus diesem Grunde gehört zu einer Diät immer ein neuer Ernährungsplan, der die erneute Zunahme verhindert. Eiweißpulver als Mittel zum Zweck innerhalb einer Diät sollten im besten Fall als einmalige Kur angewendet werden und kann möglicherweise ein Motivationsschub sein, der Personen mit extremen Übergewicht anspricht. Die Grundregel für alle Maßnahmen um das eigene Körpergewicht zu reduzieren, heißt deshalb immer: Innerhalb einer ausgewogenen Ernährung, die überwiegend aus frischem Obst und Gemüse besteht, mehr Kalorien verbrauchen als zu sich zu nehmen.

Anzeige:

Der ausgewogene Speiseplan enthält ausreichend Eiweiß

Eine harmonische und ausgewogene Ernährung enthält in der Regel ausreichend Eiweiße, die der Körper benötigt. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen pflanzlichen und tierischen Eiweißen und müssen als Vegetarier keineswegs auf die wichtigen Eiweiße verzichten. Hinlänglich ist Soja als bedeutender Eiweißlieferant bekannt. Doch besonders Hülsenfrüchte enthalten wertvolle Eiweißkonzentrationen, die wunderbar in den täglichen Ernährungsplan eingebunden werden können.

Wer Sport treibt, hat einen höheren Bedarf

Sportler, die regelmäßig Kraft- und Leistungssport betreiben, benötigen zum Aufbau der Muskeln einerseits ein hohes Maß an Proteinen, andererseits haben sie während der Trainingseinheiten einen hohen Energiebedarf. Hier werden ca. 1,5 bis 2 g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht benötigt. Diese Mengen können meist nur mit dementsprechenden Eiweißshakes aufgenommen werden. Hier wird meist Molkeneiweißpulver oder ein Mehrkomponenten-Eiweißpulver bevorzugt. Jeder Sportler bevorzugt dabei seine favorisierten Shakes, denn hier geht es nach Körpergewicht, der individuellen Konstitution und den jeweiligen Trainingseinheiten. Um herauszufinden, welches Proteingetränk für Sie infrage kommt, finden Sie hilfreiche Ergebnisse für einen Eiweißshake bei eiweisspulver-test.com.

Lebensmittel mit hohen Eiweißwerten wählen

Der Konsum an tierischen Eiweißen ist in der Regel bereits relativ hoch. Tierisches Eiweiß befindet sich nicht nur in Geflügelfleisch und Fisch, sondern auch in Wurstwaren und Milchprodukten wie Joghurt und Käse. Von deutschen Ernährungsinstituten wird eine Menge von 0,8 g pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen. Ein Becher Joghurt von ca. 150 g enthält bereits 5 g Eiweiß, und auch die beliebten Kartoffeln enthalten die gleiche Menge. Ein Schweineschnitzel von 100 g enthält bereit 22 g Eiweiß, genauso viel wie eine Portion grüne Bohnen. Parmesankäse ist mit 36 g pro 100 g ein hochwertiger und gesunder Eiweißlieferant. Diese Werte zeigen deutlich, dass die benötigte Menge an Eiweiß täglich leicht erreicht werden kann. Auch die Diät sollte demzufolge ohne Eiweißkonzentrate durchgeführt werden.

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader