Anzeige:
Anzeige:

News

Diäten haben gleiche Wirkung: Disziplin wichtig

pixelio.de / birgitH © pixelio.de / birgitH

Egal ob Atkins oder Weight Watchers - sämtliche Diäten erzielen laut einer neuen Studie der McMaster University http://mcmaster.ca/
und des Hospital for Sick Children Research Institute http://www.sickkids.ca/Research ähnliche Ergebnisse. Entscheidend ist nur, sie auch einzuhalten.

Anzeige:

Gleich viel verlorene Kalorien

Für die im "Journal of the American Medical Association" http://bit.ly/1c9i5E4 veröffentlichte Analyse wurden 48 Veröffentlichungen ausgewertet. Experten wie Susan Jebb von der University of Oxford http://ox.ac.uk/ gehen davon aus, dass alle Diäten die Anzahl der Kalorien auf einen ähnlichen Wert zu bringen versuchen. Damit ließen sich auch die ähnlichen Ergebnisse erklären.

Für die Studie wurden die Daten von 7.286 übergewichtigen Personen unter die Lupe genommen, die versuchten abzunehmen. Zu den Diäten gehörten Atkins, South Beach, Zone, Biggest Loser, Jenny Craig Nutrisystem, Volumetrics, Weight Watchers, Ornish und Rosemary Conley. Es zeigte sich nach zwölf Monaten, dass Menschen, die wenig Kohlehydrate und wenig Fett zu sich nahmen, durchschnittlich 7,3 Kilogramm abnahmen. Jene, die eine kohlenhydratarme Ernährung versuchten, hatten nach sechs Monaten etwas mehr Gewicht verloren.

Diätwahl individuelle Entscheidung

Laut der Erhebung sind die Unterschiede zwischen den Diäten gering und haben daher nur wenig Bedeutung für den Gewichtsverlust insgesamt. Daher ist laut den Forschern auch die Suche nach einer Diät, die für alle passt, nicht notwendig. "Wir gehen davon aus, dass sich die Patienten einfach aus den Diäten, die den meisten Gewichtsverlust versprechen, jene aussuchen, die ihnen am wenigsten schwer fallen." Die Studie untersuchte andere Faktoren wie zum Beispiel die Cholesterinwerte nicht, die je nach Diät unterschiedlich sein können.

Laut Jebb sind sich die Diäten ähnlicher als auf den ersten Blick erkennbar. Sie gehen von rund 1.500 Kalorien pro Tag aus, empfehlen geregelte Zeiten für die Nahrungsaufnahme und den Verzicht auf Süßigkeiten wie Kekse, Kuchen und Schokolade. "Es geht um die Einhaltung der Diät, wie genau und wie lange sie befolgt werden kann. Das heißt wahrscheinlich, dass es nur darum geht, die individuell richtige Diät zu finden und nicht darum, dass eine besser ist als die anderen", betont Jebb.

Laut der Wissenschaftlerin sollte die gewählte Diät mit dem Lebensstil übereinstimmen. Vegetarier könnten mit großen Mengen an Proteinen und wenig Kohlehydraten Probleme bekommen. Menschen, die alleine leben, könnten mit Diäten auf Basis von flüssiger Ernährung leichter zurechtkommen als jene, die auch für eine Familie kochen.

Autor: pressetext.com, Autor: Michaela Monschein, Stand: 03.09.2014

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader