Anzeige:
Anzeige:

News

Orthopädische Schuhe- Was steckt dahinter?

Klaus Steves / pixelio.de © Klaus Steves / pixelio.de

Orthopädische Schuhe sind ein wichtiger Bestandteil einer medizinischen Behandlung oder weisen eine vorbeugende Wirkung auf. Das Tragen dieser auf die individuellen Bedürfnisse eines Menschen abgestimmten Schuhe leistet einen großen Beitrag zu einer gesteigerten Lebensqualität.

Anzeige:

Gründe für die Verordnung orthopädischer Schuhe

In einem Großteil der Fälle wird ein orthopädischer Schuh im Rahmen von Schädigungen des Fußskelettes und der Muskulatur des Fußes verordnet. Dabei kann es sich um erworbene Form- oder Funktionsfehler handeln oder um Fehlstellungen aufgrund von Unfällen oder Verschleißerscheinungen. Orthopädische Schuhe werden als schmerzlindernde Maßnahme eingesetzt oder zur Verhinderung weitergehender Schädigungen. Fehlstellungen werden durch diese Schuhe korrigiert und das Gangbild normalisiert. Oftmals kommt die Verordnung von orthopädischen Schuhen bei Krankheiten wie Diabetes vor. Der angeschwollene Fuß soll durch dessen Verwendung geschont werden. Mehr über das Krankheitsbild Diabetes erfahren sie hier.

Positive Auswirkungen auf die Lebensqualität

Bereits durch die Linderung oder das Wegfallen der Beschwerden wirken sich orthopädische Schuhe positiv auf die Lebensqualität aus. Vor allem bei schmerzhaften Erkrankungen des Fußskeletts wirkt sich die stützende Funktion eines Spezialschuhes positiv aus. In vielen Fällen ist für Betroffene eine schmerzfreie Fortbewegung zu Fuß wieder möglich. Weitere Aspekte sind die Wiederherstellung eines normalen Ganges bei Abnormitäten im Fuß- und Hüftbereich. Ein annähernd normaler Gang übt auf das Selbstbewusstsein betroffener Menschen eine große positive Wirkung aus.

Der fußgerechte Schuh als vorbeugende Maßnahme

Orthopädische Schuhe finden jedoch nicht nur im Rahmen bereits bestehender körperlicher Beschwerden Anwendung. Durch ihre spezielle Anpassung an den menschlichen Fuß bieten diese Schuhe eine vorbeugende Wirkung. Bevorzugt in Berufen, die eine kontinuierliche über mehrere Stunden andauernde Belastung des Fußes und seiner Muskulatur darstellen, wird das Tragen orthopädischer Schuhe als vorbeugende Maßnahme empfohlen. Vorzeitigen Abnutzungserscheinungen oder der Ausbildung von Fehlstellungen wird dadurch optimal vorgebeugt. Bevorzugt kommen speziell für diese Berufe entwickelte orthopädische Sandalen oder geschlossene Schnürschuhe zum Einsatz. Schuhe, die der Beschwerdevorbeugung dienen, sind breit geschnitten, weisen eine komfortable Absatzhöhe auf und stützen den Fuß optimal ab.

Die verschiedenen Arten orthopädischer Schuhe

So verschieden, wie die medizinischen Indikationen sind, so unterschiedlich ist die Ausführung der Spezialschuhe. Einen guten Überblick kann man sich beispielsweise bei dem Onlineschuhversandhaus VAMOS verschaffen, dort wird ein Sortiment vom Spezial Therapieschuh bis hin zu der Therapiesandale geboten.  Für die Kompensation von Einschränkungen oder die Korrektur von Fehlstellungen sind orthopädische Maßschuhe nötig. Diese werden auf die Füße des Patienten genauestens angepasst. Zu den orthopädischen Konfektionsschuhen zählen alle Schuhtypen, die nicht individuell angepasst werden müssen und im optimalen Fall mit Spezialeinlagen versehen werden können. Für Diabetiker sind Schuhe in nahtloser Verarbeitung und einer Weichbettung verfügbar, um Druckstellen zu vermeiden.  Spezielle Therapieschuhe sind so konzipiert, dass sie komplett geöffnet werden können und an den Fuß über Klettverschlüsse individuell angepasst werden.

Eine Studie der Medizinischen Universität Wien ergab, dass fast 80% der getesteten Kinder zu kurze oder falsch sitzende Schuhe trugen. Als Folge kann es zu extrem einschränkenden Fehlstellungen kommen. Abhilfe schaffen dabei schon im Kindesalter getragene Schuhe, die den orthopädischen Richtlinien entsprechen.  Somit kann die Entstehung von Fehlstellungen im späten Erwachsenenalter verhindert werden.

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader