Anzeige:
Anzeige:

News

Schlangenbisse: Gegengift droht auszugehen

pixelio.de / Katharina © pixelio.de / Katharina

Operationen zur Gewichtsverringerung können die Hälfte der Patienten mit Typ-2-Diabetes zumindest für fünf Jahre lang heilen. Zu diesem Ergebnis kommen das King's College London http://kcl.ac.uk/ und die Universita Cattolica http://unicatt.it/ . Die in "The Lancet" veröffentlichten Studienergebnisse von 60 Teilnehmern zeigen, dass kein Patient mit Typ-2-Diabetes durch Medikamente und eine Diät allein geheilt werden konnte.

Anzeige:

OP-Zugang noch zu gering

Der chirurgische Eingriff führt laut dem Team um Francesco Rubino durch den Gewichtsverlust und einer Veränderung der Funktion des Darms zu einer Verbesserung der Symptome. Laut Experten wie Dimitri Pournaras vom Imperial College London sind diese Forschungsergebnisse bemerkenswert. Im Umkehrschluss bedeute dies, dass noch immer zu wenig Menschen Zugang zu derartigen Operationen erhielten.

Die Wissenschaftler verglichen die Standard-Medikamenten-Behandlung mit einem chirurgischen Eingriff, bei dem der Verdauungstrakt gezielt verändert wird. Bei den Operationen wurde die Größe des Magens verringert und auch das Ausmaß des Darms. Rubino zufolge ermöglichen derartige Operationen in 50 Prozent der Fälle eine längere Remissionsdauer.

Fünf Jahre kaum Beschwerden

"Fünf Jahre lang gelang es den Patienten, ihre Blutzuckerwerte aufrechtzuerhalten, die einem gesunden Menschen entsprechen. 80 Prozent der operierten Patienten konnten eine optimale Kontrolle ihrer Werte erzielen, obwohl sie nur ein Medikament oder gar nichts einnahmen", so Rubino. Ein Teil der Teilnehmer litt weiterhin unter Diabetes. Ihnen fiel es jedoch nicht schwer, innerhalb der empfohlenen Werte zu bleiben.

Bei den Operierten waren auch Herzprobleme seltener. Sie gelten als Nebenwirkung einer nicht kontrollierten Diabeteserkrankung. Zusätzlich verbesserte sich die Lebensqualität. Eine chirurgische Behandlung scheint anders als eine mit Medikamenten auch kostensparender zu sein, da weniger Präparate benötigt werden. Die Ergebnisse verbesserten sich zwei Jahre nach den Eingriffen weiter. Einige Patienten erlitten jedoch in den vergangenen drei Jahren einen Rückfall. Blutzuckerwerte nach einer OP müssen daher ständig überwacht werden.

Autor: pressetext.com, Michaela Monschein, 08.09.2015

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader