Anzeige:
Anzeige:

News

Clevere Fatburner: Geheimtipps zum Abnehmen

Tim Reckmann / pixelio.de © Tim Reckmann / pixelio.de

Endlich lästige Kilos loswerden zählt zu den Top Ten der guten Vorsätze für das neue Jahr. Am besten klappt das mit sportlicher Bewegung und der richtigen Ernährung.

Anzeige:

Doch für viele Menschen ist das weit schwieriger als gedacht, denn Verzicht und Disziplin sind gar nicht so einfach durchzuhalten. Selbst sportliche, aktive Menschen, die auf gesunde Ernährung Wert legen, haben Durchhänger und müssen den inneren Schweinehund überlisten.

Gut zu wissen, dass man mit einigen Tricks beim Essen zusätzliches Fett verbrennen kann. Ohne großen Aufwand, ganz nebenbei mit Lebensmitteln, die den Stoffwechsel anheizen.

Ingwer und Chilli

Wer beim Asiaten gegessen hat kennt es: Nach einem scharfen Essen steigt die Körpertemperatur und man beginnt zu schwitzen. Ein idealer natürlicher Fettkiller, denn jetzt arbeitet der Stoffwechsel auf Hochtouren und verbraucht dabei jede Menge zusätzliche Energie. Die Kalorien purzeln und gleichzeitig wird die Darmtätigkeit angeregt. Auslöser ist der Wirkstoff Capsaicin, der sorgt nicht nur für die „innere“ Wärme, sondern hat zudem auch noch eine natürliche antibakterielle Wirkung.

Fisch

Fisch ist kalorienarm und macht satt. Das im Seefisch enthaltene Jod ist gut für die Schilddrüse und kurbelt die körpereigene Wärmeproduktion an. Einige Fische, wie Thunfisch, Lachs, Hering oder Makrele sind besonders reich an Omega-3-Fettsäuren. Omega-3 hat sogar einen doppelt positiven Effekt, denn es senkt nicht nur den Cholesterinspiegel, sondern auch die Blutfettwerte.

Lammfleisch

Lammfleisch enthält viel L-Carnitin. Die vitaminähnliche Substanz befördert freie Fettsäuren besonders schnell ins Innere der Zellen und verbrennt sie dort. Mit rund 80 Milligramm L-Carnitin pro 100 Gramm ist Lammfleisch sozusagen ein echter Fettkiller. Die Fettverbrennung wird quasi wie von selbst angekurbelt.

Espresso

Ein Espresso nach dem Essen ist nicht nur genüsslich, sondern stimuliert auch Kreislauf und den Energieverbrauch des Körpers und regt so die Fettverbrennung an. Das Koffein erweitert die Blutgefäße, das Herz schlägt schneller und die Organe werden besser durchblutet. So beschleunigt das Koffein im Espresso die Fettverbrennung und steigert kurzfristig auch die Konzentrationsfähigkeit.

Abnehmhilfe aus der Apotheke

Neben mehr Bewegung und Sport sowie einer Nahrungsumstellung können sogenannte Fettblocker wie Formoline L112 eine Diät unterstützen. Sie bestehen aus einem Faserstoff, der im Magen aufquillt und Fett aus der Nahrung bindet. Der Faserstoff in Formoline L112 ist Polyglucosamin. In der Natur findet man die Faser zum Beispiel in Austernpilzen und Schalentieren. Aufgenommene Nahrungsfette können mithilfe von Fettblockern ungenutzt über den Darm wieder 

Autor: Wissen-Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader