Anzeige:
Anzeige:
News

Diät - Die richtige Mischung aus Konsequenz und Belohnung

pixabay.com/jill11 © pixabay.com/jill11

Jeder der schon einmal eine Diät gemacht hat kennt das Gefühl, das sich nach einigen Tagen oder Wochen einstellt. Der Körper verlangt nach Brennstoff, um die Körperfunktionen weiterhin im vollen Umfang aufrecht zu erhalten, ohne dabei an die Reserven zu gehen. Doch genau an diesem Punkt gilt es stark zu sein, denn erst jetzt geht nach dem Entwässerungsprozess und dem Leeren der Zwischenspeicher die eigentliche Fettverbrennung los. Nun entscheidet sich also ob die Diät erfolgreich ist, denn nur wer hier Konsequenz an den Tag legt kann auch wirklich sein Gewicht reduzieren. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Tipps geben, mit denen sich genau diese Phase überwinden lässt.

Anzeige:

Der Refeed Day

Gerade bei Bodybuilder ist der sogenannte Refeed Day sehr beliebt. An diesem soll der Körper die Nährstoffe, Proteine und Kohlenhydrate erhalten, die er auf Grund der Mangelernährung in den letzten Tagen oder Wochen nicht erhalten hat. So ist gewährleistet, dass der Körper beim Sport auch weiterhin gute Leistungen erbringen kann und nicht auf Grund der fehlenden Kalorienzufuhr in einen Sparmodus geht, der sich deutlich auf die Leistungen auswirkt. Gerade im Zusammenhang mit viel sportlicher Betätigung ist unser Ratgeber zum Thema Low Fat vs. Low Carb sehr hilfreich, um die passende Diätform zu finden.

Der Cheat Day

Eine weitere Möglichkeit den Heißhunger einzudämmen ist der sogenannte Cheat Day. Dieser ist zwar rein objektiv nur schwer zu rechtfertigen, da an einem Tag alle zwei Wochen oder einmal im Monat alles gegessen werden kann, was der Körper begehrt. Doch der Vorteil ist vor allem auf psychologischer Ebene festzustellen, denn die gefühlte Diätdauer wird verkürzt, da es immer wieder Momente gibt in denen gesündigt werden kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Darüber hinaus ist der Körper natürlich auch am Cheat Day in der Lage seine Kraftspeicher aufzufüllen. Zwar mag dies die Dauer der Gewichtsreduktion ein wenig erhöhen, aber im Gegenzug ist das subjektive Wohlbefinden deutlich besser und das Durchhalten der Diät wahrscheinlicher. Eine Abgrenzung vom Cheat Day zum Refeed Day gibt es beispielsweise bei Fitness Magnet.

Die kleine Belohnung zwischendurch

Eine eher klassische Methode um das Durchhaltevermögen zu verbessern ist eine kleine Belohnung zwischendurch. Diese sollte klar definiert sein und stets etwas Besonderes darstellen. Also beispielsweise den liebsten Softdrink oder ein Stück Schokolade. Denn wer zum Beispiel die hochwertige Schokolade von Rausch nutzt, um sich zwischendurch ein wenig für die Konsequenz zu belohnen, der hat jeden Tag ein Erlebnis welches die Dopamin Ausschüttung erhöht und so das subjektive Wohlbefinden steigert. Die kleine Belohnung zwischendurch wirkt also ähnlich wie ein Cheat Day. Je nach Charakter kann es sinnvoll sein die Belohnung entweder auf täglicher Basis als Kleinigkeit zu integrieren oder sie nur einmal im Monat in Form eines Cheat Days einzuplanen.

 

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader