Anzeige:
Anzeige:
News

Tipps zum Abnehmen

pixabay.com/stevepb © pixabay.com/stevepb

Wer Abnehmen möchte, probiert meist eine oder gar mehrere Diäten aus. Mit einigen einfachen Tricks lässt sich effektiv die Aufnahme von Kalorien reduzieren. Wenn zum Beispiel die Mahlzeiten auf kleineren Tellern serviert werden, sehen die Portionen größer aus. Da das Auge bekanntlich mit isst, entsteht das Gefühl eine vollständige Mahlzeit vor sich zu haben. Auf Softdrinks und Coca Cola sollten Abnehmwillige lieber ganz verzichten und stattdessen Mineralwasser bevorzugen. Cola-Getränke enthalten ebenso wie Limonaden und Fruchtsäfte viele Kalorien und sind nachweislich für überflüssige Pfunde verantwortlich. Außerdem sind die süßen Getränke so ungesund, dass in Mexiko bereits eine Softdrink-Steuer eingeführt wurde, um den übermäßigen Genuss der zuckerreichen Getränke einzudämmen.

Anzeige:

Mit kalorienarmen Heißgetränken wie Tee oder Kaffee ohne Zucker lässt sich die Kalorienbilanz ebenfalls positiv beeinflussen. Statt eine Cola im XXL-Getränkebecher zu trinken, kann man sich während des Abnehmens ab und zu eine kleine Cola (0,33 Liter) gönnen. Light Getränke eignen sich leider nicht zum Kalorien sparen, da die enthaltenen Zuckerersatzstoffe das Verlangen nach Süßem wecken und die meisten Menschen anschließend süße und kalorienreiche Snacks zu sich nehmen. Stilles Wasser gilt als gesündestes Getränk. Durch einen täglichen Konsum von zwei bis drei Litern Wasser werden Schadstoffe aus dem Körper geschwemmt. Eine gute Verdauung trägt ebenfalls zum Gewichtsverlust bei. Der Stoffwechsel wird durch ein Glas Wasser vor dem Frühstück angekurbelt. Wasser besitzt einen verjüngenden Effekt auf die Körperzellen und wirkt sättigend, wenn es vor oder zu einer Mahlzeit getrunken wird.

Um gesund abzunehmen und Kalorien zum Abnehmen zu reduzieren, werden ballaststoffreiche Mahlzeiten empfohlen. Ballaststoffe halten lange satt, da sie den Blutzucker stabilisieren und regulieren nebenbei noch die Verdauung. Zu den Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Ballaststoffen zählen Leinsamen, Vollkornbrot, Popcorn, Nüsse, Hülsenfrüchte, Äpfel und Beeren. Um beim Frühstück Kalorien einzusparen eignet sich ein warmer Haferbrei als gesunder Sattmacher. Während einer Diät sollte der Hauptbestandteil aller Mahlzeiten aus Obst und Gemüse bestehen. Die meisten Obst- und Gemüsesorten enthalten weder Fett noch Rohrzucker und sind deshalb sehr kalorienarm. Für den Hunger zwischendurch eignet sich ein Stück (Trocken-)Obst. Bananen und Äpfel sorgen für einen Energieschub und machen satt. Alkoholische Getränke sind für eine Diät nicht geeignet. Während ein Gramm Zucker vier Kalorien enthält, hat ein Gramm Fett neun Kalorien und ein Gramm Alkohol sieben! Alkoholfreies Bier wird aus gutem Grund immer beliebter, denn ein Glas Bier ohne Alkohol hat nur halb so viele Kalorien wie ein herkömmliches Bier.

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Deshalb ist Kalorien sparen beim Frühstück besonders wichtig. Mit einem gesunden Start in den Tag wird die Basis für die tägliche Ernährung gelegt. Ein kalorienarmes Frühstück besteht aus einem einen Naturjoghurt und einem Glas frisch gepressten Obstsaft. Kalorien sparen beim Frühstück ist auch durch den Verzicht auf Butter und Margarine möglich. Als Aufstrich für das Vollkornbrot oder -Brötchen schmeckt auch Frischkäse, Kräuterquark oder Magerquark. Für das Frühstück eignen sich kalorienarme Lebensmittel wie Obst, Gemüse, magere Milchprodukte und magere Fleischprodukte. Zum Mitnehmen an den Arbeitsplatz eignet sich ein Sandwich, das mit Gurke, Tomate, Radieschen und Hüttenkäse oder magerem Schinken belegt wird.

Warum ist Abnehmen wichtig?

Stark übergewichtige Menschen werden nicht nur häufiger krank als Normalgewichtige, sondern tragen auch ein höheres Risiko für chronische Krankheiten. Herz- und Kreislaufstörungen werden durch ein zu hohes Gewicht begünstigt. Zu viele lästige Pfunde schränken vor allem das Lebensgefühl ein. Die Beweglichkeit nimmt ab und beim Sport kommen übergewichtige Menschen deutlich schneller ins Schwitzen als ihre normalgewichtigen Kollegen. Mit jedem Pfund das beim Abnehmen schwindet steigt die Lebensfreude und die Fitness nimmt zu. Neben einer höheren Lebenserwartung und einer besseren Gesundheit werden Abnehmwillige mit einem schlanken und attraktiven Aussehen belohnt. Es gibt zahlreiche Gründe weshalb sich das Abnehmen lohnt. Eine Gewichtsreduktion schont die Gelenke, denn die Knochen werden nicht mehr so stark belastet. Mit dem Erreichen des Idealgewichts steigen Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Außerdem passt die Lieblingskleidung wieder.

Zucker und Alkohol vermeiden

Eine zuckerreiche und nährstoffarme Ernährung ist schädlich für den Körper und beeinträchtigt auf Dauer die Gesundheit. Neurowissenschaftler fanden heraus, dass eine erhöhte Zuckertoleranz die Folge eines hohen Konsums an Süßwaren und süßen Getränken ist. Dies löst eine Überaktivierung des Belohnungssystems aus, mit unangenehmen Folgen wie Essgelüsten und gleichzeitigem Kontrollverlust. Die Folge davon ist Übergewicht. In Studien des US-Gesundheitsinstituts konnte nachgewiesen werden, dass durch ein Übermaß an Zucker in der Ernährung die Synapsen im Gehirn beeinträchtigt werden und die Gehirnleistung verlangsamt. Zu den Langzeitfolgen eines überhöhten Zuckerkonsums zählen Insulinversagen und Fettleibigkeit. Ein schwankender Blutzuckerspiegel gilt bereits als Vorstufe und macht sich durch Müdigkeit, eine ständig gereizte Stimmung und Kopfschmerzen bemerkbar. Zu den Spätfolgen gehören auch depressive Erkrankungen. Ein Verzicht auf Zucker und Alkohol führt automatisch zum Gewichtsverlust. Außerdem lässt sich mit einer Alkoholpause eine Menge Geld sparen.

Gute Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen

Bei einer Diät könnte der Körper nicht ausreichend Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Da Proteine und Enzyme lebenswichtig sind, sollten diese durch ein gutes Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Die Produkte enthalten wichtige Nährstoffe und versorgen den Körper mit den notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Spurenelementen. Die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln unterliegt in Deutschland strengen Kontrollen. Frei verkäufliche Produkte müssen gesundheitlich unbedenklich sein. Mit einem Nahrungsergänzungsmittel wie MSM wird die Versorgung des Körpers mit ernährungsphysiologischen Nährstoffen gesichert. Dies ist vor allem während einer Diät wichtig. Auch in Zeiten besonderer Belastungen und bei einseitiger Ernährung erhält der Körper zu wenig Vitamine und benötigt eine zusätzliche Zufuhr wichtiger Mineralien und Spurenelemente. Durch die Verwendung eines guten Nahrungsergänzungsmittels erhält der Körper alle notwendigen Nährstoffe, während die Produkte gleichzeitig frei von unerwünschten Substanzen sind. MSM stellt dem Körper zusätzlich Schwefel zur Verfügung, der für die Funktion von Haut, Bindegewebe und Haare extrem positiv wirkt.

Methylsulfonylmethan (MSM) ist organischer Schwefel, der intra- und interzellulär für zahlreiche essentielle Stoffwechselvorgängen wichtig ist. Außerdem bewirkt Schwefel den zellulären Austausch von Stoffen und unterstützt den Sauerstoff-Transport durch die roten Blutkörperchen. Er trägt zur Reduktion von oxidativem Stress bei. MSM wirkt antioxidativ und ist an der Neutralisation schädlicher Stoffe beteiligt. Ohne ausreichend Schwefel können die Antioxidantien die Zellen nicht vor aggressiven Einflüssen und Schädigung schützen. Als organische Verbindung stellt MSM (Methylsulfonylmethan) dem Körper das Element Schwefel sowie unterschiedliche Methylgruppen für zahlreiche Funktionen zur Verfügung. MSM ist Bestandteil der Aminosäuren Cystein und Methionin und versorgt den Körper mit wichtigen Proteinen, die dieser zur Funktion des Stoffwechsels benötigt.

Haut, Haare und Bindegewebe verdanken ihre elastische Struktur dem Kollagen und Keratin, deren Bildung durch MSM gefördert wird. Das Nahrungsergänzungsmittel sichert außerdem die Durchlässigkeit der Zellmembranen, die für die Aufnahme von Sauerstoff, Vitaminen und Nährstoffe in die Zellen zuständig sind. Schwefel ist als Element an der Funktion aller Organe und Organsysteme beteiligt. Er stärkt die Widerstandskraft und Abwehr und wirkt entzündungshemmend. Der in MSM enthaltene Schwefel erhöht den Kollagen- und Elastingehalt der Haut und wirkt Falten und Allergien entgegen.

Fazit

Durch eine ausgewogene Ernährung lassen sich einfach Kalorien sparen. Zur optimalen Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffe benötigt der Körper ein gutes Nahrungsergänzungsmittel wie MSM. Eine Gewichtsabnahme fördert die Gesundheit und steigert das Wohlbefinden. Wer Kalorien zum Abnehmen reduzieren möchte, bereit kleinere Portionen zu und verzichtet auf Zucker und Alkohol.

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader