Anzeige:
Anzeige:
News

Der ungewollte Gewichtsverlust

Der alljährliche Kampf mit den Pfunden hat jetzt vor der Badesaison wieder begonnen, d. h. viele Menschen wollen Gewicht verlieren! Aber, es gibt auch den ungewollten Gewichtsverlust.

Anzeige:

Zahlreiche Ursachen und Krankheiten kommen in Frage.

So wird z. B. bei einer Überfunktion der Schilddrüse einfach mehr Energie verbraucht als der entsprechende Mensch essen kann. Deshalb immer an die Schilddrüse denken: Einfache Blutuntersuchung und Ultraschalluntersuchung reichen oft schon. Dann gibt es auch den erhöhten Energiebedarf z. B. bei der Blutzuckerkrankheit oder einer entzündlichen Darmerkrankung. Außerdem gibt es noch die große Zahl an chronischen Erkrankungen, die zu Gewichtsverlust führen. Denken muss man aber auch an Nebenwirkungen von Medikamenten, an Essstörungen, an die Depression und auch den Zustand der Zähne.

Fazit:
Der ungewollte Gewichtsverlust muss durch ein ausführliches ärztliches Gespräch, eine Untersuchung und auch mit der entsprechenden Medizintechnik abgeklärt und anschließend hoffentlich erfolgreich behandelt werden.

Autor: Deutsches Ärzteblatt Nr. 16 - Ausgabe A - 19. April 2002, Seite 1086

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader