Anzeige:
Anzeige:
News

Nur der richtige Sport-Mix stärkt die Knochen

Knochenschutz durch Sport in der Postmenopause? Ja, das gelingt, wenn Frauen mindestens zweimal pro Woche etwa eine Stunde lang trainieren. 

Anzeige:

In einer Studie, an der 137 Frauen in der frühen Postmenopause mit einer Osteoporose oder Osteopenie teilgenommen haben, ist mit einem Mix aus Ausdauersport, Sprung- und Krafttraining bei über 80 Frauen in der frühen Postmenopause die Knochendichte an der Lendenwirbelsäule innerhalb von zwei Jahren leicht gestiegen, in der Kontrollgruppe hingegen beträchtlich gesunken. Doch nicht nur auf die Knochen wirkt sich regelmäßiger Sport günstig aus, sondern auch auf Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule.

Bei den Frauen, die am Sportprogramm teilnahmen, hatten Schmerzhäufigkeit- und -intensität an der gesamten Wirbelsäule signifikant abgenommen. Aber das ist noch nicht alles: Auch der Gesamtcholesterin- und der Triglycerid-Spiegel waren in der Sportgrupe im Vergleich zur Kontrollgruppe gesunken.

Autor: Ärztezeitung 28.11.2001, Seite 4

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader