Anzeige:
Anzeige:
News

Kampf gegen Hepatitis C

Hepatitis C ist eine gefährliche Leberentzündung,
die – unbehandelt – zur Leberzirrhose, Leberkrebs und dann meist zum Tod führt. Ursache dieser Erkrankung ist das Hepatitis-C-Virus (HCV).

Anzeige:
"Menschliche Leberzellen, die in die Leber einer Empfängermaus transplantiert wurden. Die menschlichen Leberzellen leuchten grün."

Foto: MHH/Ott
Tragisch daran ist, dass die Erkrankung zwar weit verbreitet ist – weltweit sind etwa 170 Millionen Menschen mit dem Hepatitis C-Virus infiziert, auch in Deutschland sind es schätzungsweise 600.000 – dass es aber keinen Impfstoff gibt.

Der Entwicklung eines Impfstoffs stehen aber folgende Schwierigkeiten entgegen. So muss jeder Impfstoff, bevor er Menschen verabreicht wird, an Versuchstieren überprüft werden. Dies ist bei HCV nur schwer möglich: Das am besten zu handhabende Versuchstier, die Maus, ist immun gegen das Virus – nur in menschlichen Leberzellen vermehrt sich der Erreger. Deshalb können Mäuse auch nicht gegen HCV geimpft werden; ihre Reaktion auf die Impfstoffe lässt sich nicht testen.

Jetzt will ein internationales Wissenschaftler-Konsortium an einer neuen Idee forschen, um den Impfstoff doch noch an Mäusen ausprobieren zu können. Und die Idee ist so gut, dass sie sogar von der Stiftung Bill und Melinda Gates Gehör fand, die das Projekt mit 9 Millionen Dollar unterstützen.

Das Konsortium wird Methoden erforschen, um im Körper von Mäusen menschliche Leberzellen und Immunzellen anzusiedeln. Dann lässt sich an den Tieren sowohl die Infektion mit HCV als auch die Reaktion auf mögliche Impfstoffe studieren. Damit eröffnet sich die Chance, das Leben von Millionen Menschen vor den tödlichen Folgen einer Hepatitis C-Infektion zu retten.

An dem Konsortium sind übrigens auch zwei deutsche Forschungseinrichtungen beteiligt, nämlich die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF, Braunschweig). Die anderen Teilnehmer sind: das Pariser Pasteur-Institut und die Rockefeller-University in New York.

Autor: Manfred Braun, Beatrice Wagner, Quelle: idw

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader