Anzeige:
Anzeige:
News

Kollagen-Hydrolysat gegen Gelenkschmerzen

Sport ist gesund, heißt es überall, und das ist auch richtig. Doch falsch durchgeführter Sport, bei dem die Gelenke überlastet oder fehlbelastet werden, kann zu schmerzhaften Gelenkbeschwerden führen.
Damit bewegt man seine gelenke aber automatisch weniger. Die Gelenke brauchen aber die Bewegung, um Gelenkschmiere zu bilden, welche für eine gleitende und reibungslose Bewegung unerlässlich ist. Inwieweit das Nahrungsergänzungsmittel Kollagen-Hydrolysat die Schmerzen lindert, wurde jetzt bei einer Anwendungsbeobachtung an 88 Sportlern verschiedener Alters- und Leistungsklassen des Olympiastützpunktes Rhein-Ruhr durchgeführt. Kollagen-Hydrolysat geht auf das altbekannte Hausmittel Gelatine zurück, welche schon Hildegard von Bingen bei Gelenkbeschwerden empfahl.
Die Sportler litten unter Schmerzen im Knie-, Hüft- oder Schultergelenk. Sie erhielten zwölf Wochen zehn Gramm Kollagen-Hydrolysat. Dr. Dietmar Alf, Facharzt für Sport- und Leistungsmedizin am Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr dokumentierte den Verlauf der Schmerzen auf einer Skala von eins bis zehn. Nach zwölf Wochen zeigte sich bei 80,4 Prozent der Probanden eine Schmerzlinderung von bis zu vier Punkten auf der Schmerzskala.
Kollagen-Hydrolysat, das es auch in der Apotheke gibt, reichert sich im Gelenkknorpel an und stimuliert dort die Knorpelneubildung.

Anzeige:
Autor: Beatrice Wagner; Quellen: Ng et al. (2004), präsentiert im Rahmen des ORS-Jahreskongresses 2005 in Washington, DC (ORS = Orthopaedic Research Society, Orthopädische Forschungsgesellschaft).; Stand: 23.8.2005

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader