Anzeige:
Anzeige:
News

Demonstration von 1.500 Arzthelferinnen in der Landeshauptstadt

Aus ganz Rheinland-Pfalz waren sie angereist, die Arzthelferinnen.

Anzeige:
Sie demonstrierten – teilweise zusammen mit ihren Chefs – für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Die nämlich sind in Gefahr und damit auch die gewohnt zuverlässige Patientenversorgung ohne lange Warteschlangen.

Viele Arztpraxen können dramatische Einnahmeverluste nur durch Personalabbau ausgleichen.
Die Patientenversorgung war zeitgleich in Rheinland-Pfalz sichergestellt mit einem organisierten Bereitschaftsdienst. Auch hatten einige Praxen in Rheinland-Pfalz geöffnet, zum Teil ohne oder mit verringerter Zahl an Arzthelferinnen.

Die Forderungen von Arzthelferinnen und Ärzten:
  • Erhalt der Arztpraxen im bisherigen Umfang mit ausreichender Anzahl von Arzthelferinnen.
  • Vernünftige finanzielle Leistungsansprüche zur Sicherung einer guten Patientenversorgung.
  • Abbau unnötiger bürokratischer Arbeiten, die Zeit für die Patientenzuwendung zweckentfremden.
Autor: Dr. med. Günter Gerhardt

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader