Anzeige:
Anzeige:
News

Naturheilmittel gegen Stress erprobt

Da hat man sich die Zeit „zwischen den Jahren“ so schön vorgestellt, und dann kann man einfach nicht abschalten. Innerlich läuft man noch auf Hochtouren, und äußerlich ist Ruhe angesagt.

Anzeige:
Wer diesen Zustand kennt, könnte sich für die Ergebnisse einer neuen Anwendungsbeobachtung interessieren.
Untersucht wurde die Wirkung der Dreierkombination Passionsblume, Melisse und Baldrian auf Stress und Bluthochdruck. Alle drei Extrakte wirken dabei dämpfend und sollen sich, laut Herstellerfirma Plantina, in dieser Kombination verstärken, ohne allerdings müde zu machen. Zusätzlich wirkt Melisse nervösen Magen-Darmbeschwerden entgegen. Die Passionsblume soll in der hohen Konzentration auch Ängste lösen, z. B. die Angst, den Anforderungen nicht gewachsen zu sein.

Wie die Ergebnisse zeigen, fühlen sich die Probanden nach einer mehrtätigen Einnahme des Medikaments subjektiv deutlich gelassener und ruhiger. Objektiv messbar ist der Blutdruck – der auch immer ein Anzeiger für zu großen Dauerstress ist. Dieser sank nach einer mehrwöchigen Einnahme deutlich.

Wichtig ist hier, wie bei allen Naturheilmitteln: Die Wirkung verstärkt sich im Laufe der Einnahmezeit, weil sich die Wirkstoffe im Körper anreichern. Es ist also kein Akutmittel, sondern etwas gegen länger andauernden Stress. Autor: Beatrice Wagner; Stand: 28.12.2005

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader