Anzeige:
Anzeige:
News

Nichtrauchen fördert Mundgesundheit

Zu den vielen Gründen, die für das Nichtrauchen sprechen, wird jetzt ein weiterer publik – pünktlich zum morgigen Weltnichtrauchertag. Nämlich die Mundgesundheit zu fördern. „Das Rauchen sorgt für eine beträchtliche und wissenschaftlich belegbare Steigerung des Risikos von Erkrankungen in der Mundhöhle“, warnt Dr. Dietmar Oesterreich, Vize-Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK).
In Deutschland erkranken nach seinen Aussagen jährlich etwa 7650 Männer und 2950 Frauen neu an Tumoren in der Mundhöhle oder im Rachen. Auch das Risiko für Zahnbett- oder Mundschleimhauterkrankungen sei durch das Rauchen stark erhöht.
Anzeige:
Autor: Dr. Beatrice Wagner; Quelle: ots; Stand: 30.05.2006

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader