Anzeige:
Anzeige:
News

Schlaganfall Klausjürgen Wussow – was passiert da?

Der Schauspieler Klausjürgen Wussow – bekannt als Prof. Dr. Brinkmann aus der Schwarzwaldklinik – hatte erneut einen Schlaganfall, diesmal im Kleinhirn. Das ist das Organ der Willkürmotorik.
Da Wussow offenbar nicht mehr richtig sprechen kann, ist diesmal eventuell speziell das Altkleinhirn betroffen. Dort wird das Zusammenwirken der Sprechmuskulatur gesteuert.

Anzeige:
Sprach-, Sprech-, Sehstörungen und Lähmungen sind die häufigsten Folgen nach einem Schlaganfall. Denn aufgrund einer plötzlichen Durchblutungsstörung im Gehirn setzen „schlagartig“ bestimmte Funktionen aus. Das liegt an zwei Ursachen:
  1. Im Gehirn tritt eine Mangeldurchblutung auf, weil ein Blutgefäß plötzlich verstopft wird.
  2. Es kommt zu einer Hirnblutung, weil ein Blutgefäß plötzlich gerissen ist. In beiden Fällen ist oft der Bluthochdruck die Ursache.
Wichtig ist es, auch die Voranzeichen für Schlaganfall zu kennen. Dies sind leichter Schwindel, Augenflimmern, schnell vorübergehende Lähmungserscheinungen oder Sprechschwierigkeiten. Sie verschwinden schnell wieder, sollten aber ernst genommen werden. Gehen Sie bei diesen Voranzeichen ebenfalls schnell in die Klinik und äußern Sie Ihren Verdacht. Autor: Dr. Beatrice Wagner; 31.07.2006

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader