Anzeige:
Anzeige:
News

Mythos früher Sex

Erster Sex mit 11 oder 12 Jahren – solche Geschichten geistern immer wieder durch die Presse. Eltern von Kindern in diesem Alter sind zurecht erschrocken, denn auch wenn die Jungen und Mädchen heutzutage körperlich immer früher ausgereift sind, so fehlt ihnen doch noch die geistige Reife, um Sexualität wirklich als etwas erfüllendes und partnerschaftliches zu erleben.

Anzeige:

Jetzt gibt eine weltweite Studie Entwarnung, denn sie zeigte, dass in fast allen Ländern die Jugendlichen ihr „erstes Mal“ im Alter von 15 bis 19 Jahren erleben. Forscher um die Londoner Sexualmedizinerin Professor Kaye Wellings haben in 59 Ländern keinen Trend zu frühen ersten Sex-Erfahrungen gefunden, schreibt die Ärztezeitung über eine Vorabveröffentlichung der Studie im britischen Medizinjournal „The Lancet“.

Im Vergleich von sieben Industrieländern starten britische Männer am frühesten in ihr Sexualleben: im Durchschnitt mit 16,5 Jahren. Ihre Geschlechtsgenossen aus der Schweiz und Norwegen warten im Schnitt bis zum Alter von 18,5 Jahren. Mädchen warteten ähnlich lange, schreiben Kaye Wellings und ihre Kollegen.

Mädchen in Afrika haben im internationalen Vergleich am frühesten Geschlechtsverkehr – oft sind sie zwischen 15 und 17 Jahre alt. Der Grund für den Unterschied: Für Frauen in dieser Region ist eine frühe Hochzeit die Norm. Autor: Dr. Beatrice Wagner, Stand: 02.11.2006

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader