Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Schwer berechenbares Bier

aboutpixel.de (HB1111) © aboutpixel.de (HB1111)

Bier enthält Kohlenhydrate - Diabetiker müssten deshalb eigentlich ihre Insulindosis anpassen. Bei geringen Mengen Bier, etwa ein bis zwei kleinen Gläsern, sei das aber nicht nötig, erklärt Dr. Astrid Tombek, Ernährungswissenschaftlerin am Diabetes Zentrum Mergentheim. Der Grund: Alkohol senkt den Blutzucker. Größere Mengen Bier könnten individuell sehr unterschiedliche Wirkungen auf den Blutzucker entfalten.

Anzeige:

Unser Tipp: Wenn Sie auf Ihren Birgenuss nicht verzichten möchten, sollten Sie vorher Ihren Blutzucker messen und die Insulindosis so anpassen, "dass der Zielwert um mindesten 50 mg/dl (2,78 mmol/l) über dem regulären Wert liegt", rät die Expertin.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader