Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Trügerische Haut-Auswüchse

istockphoto.com © istockphoto.com

Die Selbst-Diagnose "Warze" ist schnell gestellt, wenn sich auf der Haut eine verhornte Wucherung erhebt. Bei Kindern und Jugendlichen stimmt das oft. Bei älteren Menschen jedoch ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, weiß Dr. Uwe Reinholz vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen.
"Im Alter ist die vermeintliche Warze oft ein Hühnerauge, eine Schwiele, eine Stiel- oder Alterswarze, und die werden ganz verschieden behandelt." Selten könne auch ein "unpigmentiertes Melanom", ein Hautkrebs also, dahinterstecken. Im Intimbereich stehen Warzen im Verdacht, dort Krebs auszulösen.

Anzeige:

Unser Tipp: "Lassen Sie selbst kleine Wucherungen auf der Haut daher immer abklären", so Reinholz.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader