Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Kohl schlägt Orange

aboutpixel.de (svair) © aboutpixel.de (svair)

Zitrusfrüchte wie Orangen und Zitronen gelten als die Vitamin-C-Lieferanten schlechthin - nicht zu Unrecht. Zu wenig bekannt aber ist, dass manche heimische Früchte und Gemüse die Exoten - zumindest im Rohzustand - teilweise deutlich übertreffen. Dazu gehören ausgerechnet die alltäglichen Kohlgemüse wie Broccoli, Rosenkohl und Grünkohl. Auch Spinat, Paprika und Petersilie sind ausgezeichnete Vitamin-C-Lieferanten.
Ascorbinsäure, wie das Vitamin wissenschaftlich heißt, soll die Immunabwehr stärken und dadurch zum Beispiel helfen, im Winter Erkältungen vorzubeugen. Zudem beschleunigt es die Wundheilung und ist am Aufbau von Bindegewebe beteiligt.

Anzeige:

Unser Tipp: Wollen Sie das Vitamin jedoch auch auf dem Teller haben, dürfen Sie die Gemüse nur schonend garen, denn der Vitalstoff ist hitzeempfindlich und wasserlöslich.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader