Anzeige:
Anzeige:
Thema der Woche

Wetterfühligkeit

istockphoto.com © istockphoto.com

Das ist so ein Wetter unter dem Wetterfühlige leiden können: Sie fühlen sich unwohl, schlafen schlecht, sind unruhig und gereizt. Ganz unterschiedliche Wetterelemente sind dafür verantwortlich wie z.B. der Wechsel kalt-warm und umgekehrt, die Luftfeuchtigkeit, der Luftdruck, aber auch Schadstoffe in der Luft. Die täglichen Wetterveränderungen können wir immer schlechter verarbeiten, weil wir zusehends verweichlichen.

Anzeige:

Unser Tipp: Nichts wie raus - die natürlichen Wetterreize brauchen wir für den Wärmehaushalt des Körpers, für die Steuerung des Nervensystems, des Kreislaufs, des Stoffwechsels und zur Regulation des Hormonsystems.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader