Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Vorsicht, Morgenhochdruck!

Früh morgens steigt der Blutdruck auch bei Gesunden ein wenig an, das ist sinnvoll für den Körper. Für Hochruckkranke kann dies aber auch zu unerwünschten Blutdruckspitzen führen. Anzeichen dafür: Druck im Kopf, pochende Schläfen, vielleicht sogar Brustschmerzen.

Anzeige:

Unser Tipp: Wer bereits gegen Bluthochdruck behandelt wird, sollte dies seinem Arzt berichten, denn es kann sein, dass die Medikamente nicht mehr wie gewünscht wirken und umgestellt werden müssen. Um sicher zu gehen, kann man selbst noch im Bett den Blutdruck messen. Wer die genannten Symptome spürt, ohne von erhöhtem Blutdruck zu wissen, sollte dies beim Arzt abklären lassen.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader