Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Ende der Erkältungssaison

Jetzt zum Ende der Erkältungssaison plagt viele Menschen noch so ein Überbleibsel, ein Reizhusten.

Anzeige:

Hier kann man sich in der Regel selbst ganz gut helfen: Befeuchten der Schleimhäute mit Salzlösungen zum Inhalieren oder in Nasensprays, Saunabesuche und damit bessere Durchblutung der schützenden Schleimhäute in den Atemwegen und natürlich Stärkung der Abwehr. Mit einem sogenannten Hustenstiller lässt sich ein Hustenreiz auch gut lindern, was vor allem nachts für einen guten Schlaf sorgt, da die Wirkung so ca. 6 Stunden anhält.

Hilft das alles nicht, ist natürlich eine ärztliche Untersuchung erforderlich.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader