Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Akkus aufladen

photocase.com © photocase.com

Diese doch etwas grauen Tage sollten Sie nutzen, um die körpereigenen Akkus aufzuladen, was uns Allen gut tut, müssen wir doch ständig funktionieren, wodurch unser Stress-System stark strapaziert wird.

Anzeige:

Unser Tipp: Zunächst muss man mal Detektiv spielen und heraus finden, wofür man besonders viel unnötige Energie verschwendet, dann sich auf das Wesentliche konzentrieren und „Energie-Tankstellen“ im Alltag platzieren: „nix wie raus,“ durch Bewegung draußen werden die zuviel produzierten Stresshormone Adrenalin und Cortisol abgebaut und mehr Endorphine, also Glückshormone gebildet. Dann, den Tag nicht komplett durchtakten, Pufferzonen einplanen für eine kleine Pause, einen Spaziergang, eine Tasse Tee…  

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader