Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Bewegen mit Qigong

pixelio.de (Michael Raab) © pixelio.de (Michael Raab)

Ist das Wetter wirklich mal zu schlecht für einen Spaziergang, eine Wanderung, dann kann man sich ja auch zuhause in den eigenen 4 Wänden ganz gut bewegen.

Anzeige:

In fast jedem Alter schnell zu erlernen ist Qigong. Durch die fließenden Bewegungen und das Anspannen und Entspannen der Muskeln werden Atem, Geist, Durchblutung, alle Organe, Gelenke und die Muskulatur positiv beeinflusst. So können dann wirklich häufige Krankheiten wie beispielsweise Rückenschmerzen, chronische Schmerzen ganz allgemein, Schulter-Nacken-Probleme, Erschöpfungssyndrome, aber auch Schlafstörungen und hoher Blutdruck mit Qi Gong alleine oder ergänzend behandelt werden.

Kurse werden überall z.B. von Krankenkassen oder der VHS angeboten.

Autor: Wissen Gesundheit - Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader