Anzeige:
Thema der Woche

Haarleiden im Winter

photocase.com © photocase.com

Auch unsere Haare – sofern noch vorhanden – können im Winter leiden: Kälte trocknen sie aus, Heizungsluft lassen sie wirr um den Kopf fliegen, Wollmützen drücken sie platt und die Kopfhaut fängt an zu jucken.

Kräuter und Pflanzen, wie z.B. Avocado, Brennnessel, Ringelblume und Salbei in Shampoos, Spülungen und Kuren sind hier sehr hilfreich. Damit werden Haare und Kopfhaut gepflegt und können sich regenerieren.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader