Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Haarleiden im Winter

photocase.com © photocase.com

Auch unsere Haare – sofern noch vorhanden – können im Winter leiden: Kälte trocknen sie aus, Heizungsluft lassen sie wirr um den Kopf fliegen, Wollmützen drücken sie platt und die Kopfhaut fängt an zu jucken.

Anzeige:

Kräuter und Pflanzen, wie z.B. Avocado, Brennnessel, Ringelblume und Salbei in Shampoos, Spülungen und Kuren sind hier sehr hilfreich. Damit werden Haare und Kopfhaut gepflegt und können sich regenerieren.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader