Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Gemeinsame Mahlzeiten sind gesund

Es ist heutzutage oft gar nicht mehr selbstverständlich die Mahlzeiten in der Familie gemeinsam einzunehmen. Doch genau das ist besonders für Kinder gesund, wie eine aktuelle Untersuchung mit rund 2000 jungen Menschen bestätigte. Kinder ernähren sich beim gemeinsamen Essen gesünder. Sie nehmen mehr Obst und Gemüse, weniger Limonade, mehr Ballaststoffe, Kalium und Magnesium zu sich, als Kinder, die oft allein essen.

Anzeige:

Außerdem wirkt sich die Gemeinschaft auch auf die Psyche positiv aus. Die Familienmitglicher führen beim Essen Gespräche, lösen gemeinsam Probleme. Weil sich so niemeand alleingelassen fühlt, bleibt auch die Seele gesund. 

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader