Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Was gegen Cellulite hilft

Frauen haben die Veranlagung Cellulite zu bekommen. Der Grund dafür, dass Männer davon im Allgemeinen verschont bleiben, liegt in der unterschiedlichen Struktur des Bindegewebes. In der Unterschicht der weiblichen Haut sind mehr Fettzellen eingelagert. Wenn das Bindegewebe schwächer wird, können diese Fettzellen an der Oberfläche die als Orangenhaut bekannten Dellen erzeugen.
In der Kosmetikindustrie werden viele verschiedene Produkte angeboten, die gegen Cellulite helfen sollen. Allerdings können diese Cremes, Gele und Öle nicht zum gewünschten Ziel führen, weil sie gar nicht tief genug in die Haut eindringen. Wie so oft ist auch hier Sport die beste Medizin. Viel Bewegung und gesunde Ernährung führen dazu, dass das Gewebe besser durchblutet wird, sich weniger Schlackestoffe anlagern und so die Fettzellen schrumpfen. Diese Effekte können durch eine gelegentliche Massage unterstützt werden. 

Anzeige:
Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader