Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Immer mehr Vegetarier

Immer mehr Menschen ernähren sich fleischlos, auch viele Jugendliche entscheiden sich bewusst dafür. Eine aktuelle Studie besagt, dass etwa drei Prozent der jungen Leute vegetarisch essen und der Anteil der 14- bis 17-jährigen Mädchen soger mehr als sechs Prozent beträgt. Einige besorgte Eltern fragen sich dabei, ob eine solche Ernährung wirklich gesund ist, denn immerhin ist Fleisch ein wichtiger Eisenlieferant für den Menschen.

Anzeige:

Deshalb ist es wichtig, dass Vegetarier auf eine besonders ausgewogene Kost achten. Eisen steckt auch in vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln wie etwa in Hülsenfrüchten oder Vollkornprodukten. Allerdings kann der Körper es aus dieser Quelle schlechter aufnehmen. Hilfreich ist es für ihn, wenn man die eisenreichen pflanzlichen Produkte in Kombination mit Vitamin C isst, also z.B. zum Vollkornbrot oder -müsli ein Glas Orangensaft trinkt. Wenn man dies beachtet, kann eine solche Ernährung tatsächlich gesünder sein, weil sie kalorienärmer ist und spätere Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Krebs vorbeugen kann. 

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader