Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Deutschlands Babys werden immer dicker

Moppelige Babys sehen zwar süß aus, aber speckige Ärmchen und Pausbäckchen stellen mittlerweile in Deutschlands Kreissälen ein ernsthaftes Problem da. Denn das Gewicht der Säuglinge steigt jedes Jahrzehnt zwischen 20 und 70 Gramm. In den neuen Bundesländern sind es sogar beachtliche 151 Gramm. Bislang wird angenommen, dass für Letzteres veränderte Lebensumstände nach der Wende, verantwortlich sind.

Anzeige:

Das Problematische an diesen wuchtigen Neugeborenen ist nicht nur, dass die Mütter mit schwierigeren Geburten rechnen müssen, sondern auch, dass die Wonneproppen bereits mit einer großen Hypothek ins Leben gehen: Das Zuviel an Insulin, erhöht nämlich die Gefahr, dass diese Kinder tendenziell immer mehr zu sich nehmen werden, als schlanke, gleichaltrige Sprösslinge. Somit tragen sie beispielsweise ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader