Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Vitamin C bei Eisenmangel

Es gibt Frauen, die fühlen sich ständig schlapp und müde. Der Grund hierfür könnte ein Eisenmangel sein. Warum gerade das weibliche Geschlecht so oft davon betroffen ist, ist schnell erklärt: Bei der Monatsblutung geht regelmäßig Eisen verloren. Dieser Mineralstoff ist jedoch enorm wichtig, da er für den Sauerstofftransport im Blut zuständig ist. Deshalb auch die Müdigkeit, wenn zu wenig davon vorhanden ist.

Anzeige:

Die Gefahr eines Eisenmangels steigt zudem noch, wenn die Frau Vegetarierin ist, denn Fleisch gehört zu den primären Eisenlieferanten des Menschen. In pflanzlicher Nahrung ist zwar auch Eisen enthalten, jedoch in einer Form, die der Körper nicht gut aufnehmen kann. Wenn man sich dessen bewusst ist, stellt dies aber kein Problem dar.

Unser Tipp: Trinken Sie zum Essen ein Glas Orangensaft. Das Vitamin C sorgt dafür, dass der Sauerstofftransporter Eisen leichter ins Blut gelangt. 

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader