Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Schmerzempfindliche Zähne

Ein schöner heißer Sommertag - ein kaltes Eis: Das ist eine schöne Kombination. Doch manche Menschen haben keine Freude daran. Kaum ist ein Bissen Eis im Mund, durchzuckt es sie. Der Grund: Schmerzempfindliche Zähne, die auf Kaltes, Heißes oder auch Süßes reagieren. Die Ursache hierfür können neben Karies oder undichten Füllungen oder Kronen auch freiliegende Zahnhälse sein.

Anzeige:

Die Zähne sind durch den Zahnschmelz, der bis zum Zahnfleisch reicht, geschützt. Wenn sich das Zahnfleisch aber zurückzieht - in den meisten Fällen als Folge von Paradontitis - liegt der empfindliche Zahnhals frei.

Unsere Tipps: Sie sollten die Zähne nicht unmittelbar nach dem Essen putzen, denn dann ist der Zahnschmelz durch säurehaltige Lebensmittel weich geworden und würde weggeputzt werden. Drücken Sie beim Putzen nicht zu stark auf und verwenden Sie Bürsten mit höchstens mittelharten Borsten. Eine spezielle Zahnpasta für empfindliche Zähne mit Aminoflourid kann die Zahnhälse schützen, genauso wie Fluoridgel, das einmal wöchentlich angewendet wird.

Sollte die Zahnempfindlichkeit stärker sein, besteht die Möglichkeit, sich vom Zahnarzt die Zahnhälse versiegeln zu lassen. 

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader