Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Hund überzeugender als Arzt

Viele Patienten werden von ihrem Arzt schon einmal die Empfehlung gehört haben, sich mehr zu bewegen. Aber nur die wenigsten befolgen diesen Rat. Dies zeigte eine Studie aus der University of Missouri. Genau gesagt verlängern Senioren ihre tägliche Gehstrecke nur um 4 Prozent, obwohl ihnen der Studienarzt sogar einen menschlichen Begleiter vermittelt hatte.
Als der Arzt die Patienten jedoch bat, täglich einen Hund spazieren zu führen, verlängerten die Senioren ihre Gehstrecke gleich um 28 Prozent. Ein Hund muss eben jeden Tag vor die Tür, egal ob bei Sonne, Wind oder Regen.

Anzeige:

Unser Tipp: Der tägliche Spaziergang tut auch Menschen gut, sowohl für den Kreislauf als auch für das Klimatraining. Wenn Sie es sich zeitlich leisten können, dann machen Sie doch als erstes einmal einen Spaziergang ins Tierheim, Ihrer Gesundheit zuliebe.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader