Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Blutzucker richtig messen

Diabetiker sollten ihren Blutzucker regelmäßig kontrollieren, denn damit haben sie einen großen Einfluss auf ihre Gesundheit. Denn nicht nur Ernährung verändert den Blutzucker, sondern auch Bewegung, Reisen, Stress, Krankheiten und Medikamente. Um die Blutgefäße und die Organe gesund zu erhalten, ist es wichtig. Die Blutzuckermessung ist heute einfach und schnell durchzuführen. Die modernen Messgeräte sind klein und handlich, damit Sie sie stets bei sich tragen können. Sie benötigen nur ganz geringe Blutmengen und messen sehr genau.

Anzeige:

In Apotheken finden Sie ein großes Sortiment an Blutzuckermessgeräten. Lassen Sie sich ein Gerät in Ruhe zeigen und probieren Sie es aus. Auch wenn der Arzt Ihnen noch kein Gerät und die nötigen Messstreifen dafür per Rezept verordnet hat, ist die Anschaffung eines Blutzucker-Messgeräts nur zu empfehlen. Neuerdings gibt es sogar Messgeräte, die intern alle gemessenen Daten speichern und dann gelegentlich über einen USB-Stick an den Computer angeschlossen werden können. Der Computer stellt dann mit seiner Rechenleistung Beziehungen zwischen den einzelnen Messdaten her, die Sie auf einem Kurvenverlauf sehen und künftig berücksichtigen können. Informierte Diabetiker sind einfach besser eingestellt.

Unser Tipp: Wichtig ist es, gerade in den ersten drei Wochen häufiger zu messen. Messerfahrene Diabetiker entwickeln mit der Zeit ihr eigenes „Zuckergefühl" und können die Anzahl der täglichen Messungen deutlich reduzieren.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader