Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Rasche Impfung von Kindern

Der Ansturm auf die Schweinegrippeimpfung ist riesig und unerwartet. Nur bei kleinen Kindern sind die Eltern noch vorsichtig und zögern. Doch gerade bei ihnen breitet sich die H1N1-Infektion nicht nur schneller aus als bei Erwachsenen, bei ihnen und bei jungen Erwachsenen treten auch die schwersten Verläufe auf. Darauf weist STIKO-Mitglied Professor Fred Zepp von der Mainzer Kinder- und Kinderpoliklinik in einem Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ hin.

Anzeige:

Daten aus Spanien zeigen: Die Impfung wird auch bei Kindern im Alter von sechs bis 36 Monaten ähnlich gut vertragen wie bei älteren Kindern.

Der Tipp deshalb – diesmal von Impfexperte Prof. Zepp: Kinder ab sechs Monate sollten rasch geimpft werden. Da die H1N1-Vakzine erst bei Kindern ab sechs Monaten zugelassen ist, sollten sich bei jüngeren Kindern Eltern und Angehörige impfen lassen um, die Kinder zu schützen.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader