Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Schlafmangel gefährdet Frauenherzen

Frauen, die weniger als acht Stunden pro Nacht schlafen, tun ihrem Herzen damit nichts Gutes. Dies hat eine Studie der University of Warwick und des University College London gezeigt. Und zwar bilden sich durch den Schlafmangel bestimmte Entzündungsfaktoren im Blut: inflammatorische Proteine wie Interleukin-6 und C-reaktive Proteine. Diese sind Marker, die auf ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko hinweisen. Frauen, die wenig schlafen, haben also ein höheres Risiko für Herzkrankheiten, inklusive Herzinfarkt. Bei Männern zeigte sich hier erstaunlicherweise kein Zusammenhang.

Anzeige:

Unser Tipp: Nutzen Sie die dunkle Jahreszeit, kämpfen Sie abends nicht gegen die Müdigkeit an, sondern legen Sie sich einfach einmal früh schlafen.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader