Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Fango aus der Küche

Pixelio.de (wrw) © Pixelio.de (wrw)

Vor allem bei Muskelschmerzen im Rücken und Nacken kann ein Kartoffelwickel eine Wohltat sein. "Fango aus der Küche" nennt die Krankenschwester und Expertin für Wickel, Umschläge und heilende Auflagen Elke Heilmann-Wagner die leicht zu erlernende Methode. Die Kartoffelauflage durchwärmt den Körper intensiv. "Manche Menschen entspannen dabei so sehr, dass sie einschlafen", berichtet Heilmann-Wagner.

Anzeige:

Unser Tipp: Kochen Sie etwa 500 Gramm Kartoffeln weich. Verteilen Sie sie auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Tuch, decken sie mit einem weiteren Küchenpapier ab, schlagen das Tuch ein und zerdrücken die Kartoffeln. Das Päckchen muss nun einige Minuten auskühlen, damit es nicht zu Verbrennungen kommt. Sagt die Temperatur zu, wird das Kartoffelpaket auf die schmerzende Stelle gelegt, mit der nicht eingeschlagenen Seite zur Haut hin. Darüber wird ein Frotteetuch gelegt und das Ganze dann am besten mit einem Wolltuch, etwa einem Schal fixiert.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild Verlag

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader