Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Lust auf Linsen

iStockphoto (Magdalena Kucov) © iStockphoto (Magdalena Kucov)

Linsen erleben in den letzten Jahren so etwas wie eine Renaissance - bei Ökobauern etwa und Sterneköchen. Diabetiker sollten sich ebenfalls der Hülsenfrüchte annehmen.
Linsen, die es heute in etlichen Varianten zu kaufen gibt, lassen den Blutzucker nur langsam steigen, was an ihrem hohen Ballaststoffanteil liegt. Besonders gilt das für frisch gekochte Linsen. Diabetiker müssen für Linsen weniger Insulin einplanen. Weitere Vorteile der Hülsenfrüchte sind ihr hoher Eiweißgehalt, die Vitamine B1 und B6, Folsäure, Eisen und Zink - außerdem liefern sie kaum Fett.

Anzeige:

Unser Tipp: Wie viel Insulin Sie bei einem Linsengericht einplanen müssen, sollten Sie individuell für sich selbst ausprobieren. Bestimmen Sie dazu zwei bis drei Stunden nach der Mahlzeit Ihren Blutzuckerspiegel.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild Verlag

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader