Anzeige:
Anzeige:

Thema der Woche

Pflaster mit Risiko

pixelio.de (RainerSturm) © pixelio.de (RainerSturm)

Medikamentenpflaster mit starken Schmerzmitteln können zu gefährlichen Überdosierungen führen, berichtet die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Bei Fieber, heißem Duschen, in der Sauna oder beim Sonnenbad können sie zu viel Wirkstoff abgeben. Auch nach Entfernung des Pflasters befinden sich in der Haut noch hohe Dosen des Medikaments und werden weiter vom Körper aufgenommen.

Anzeige:

Unser Tipp: Seien Sie deshalb sehr vorsichtig im Umgang mit Schmerzmittel-Pflastern und verwenden Sie sie nur auf Anordnung und unter Überwachung Ihres Arztes.

Autor: Wissen Gesundheit-Redaktion; Quelle: Wort und Bild Verlag

Newsletter Abbonieren



D-Run

D-RUN

D-RUN

D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Erfahren Sie mehr!



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader