Anzeige:
Anzeige:

Atemwegserkrankungen

Verschleimter Husten

Stimmt es, dass man bei einem sehr verschleimten Husten erst einmal keine hustenstillenden Tropfen einnehmen soll?



Ja, das stimmt, denn der Husten erfüllt hier eine sehr wichtige Funktion, nämlich den Schleim nach Außen zu transportieren.

Anstatt ihn daher durch die entsprechenden Medikamente zu beruhigen, sollte man eher versuchen, ihm durch schleimlösende Mittel, die Arbeit zu erleichtern. Sehr wirksame, sekretlösende Mittel erhalten Sie in der Apotheke.

Zusätzlich ist es aber auch wichtig, dass Sie viel trinken. Besonders dann, wenn Sie schleimlösende Medikamente einnehmen; diese können nur durch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ihre Wirkung vollends entfalten. Am besten sind hierfür warme Erkältungstees geeignet. Eine tägliche Trinkmenge von zwei bis vier Litern ist dabei keineswegs übertrieben.

Speziell Huflattich und Thymian, als Tee oder auch Pflanzensaft, unterstützen den schleimlösenden Prozess. Ebenfalls empfehlenswert sind Kapseln, die ätherische Öle enthalten. Auch Dampfbäder oder Inhalationen mit ätherischen Ölen sind sehr wirksam.

Außerdem sollten Sie sich natürlich warm halten, aber nicht schwitzen! Wärme fördert die Durchblutung und somit auch die Schleimlösung.
Anzeige:

Aktuelle Meldungen

Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader