Anzeige:
Anzeige:

Auge

Grauer Star

Der Augenarzt hat bei meiner Mutter (82) grauen Star festgestellt. Er hat ihr zu einer Operation geraten. Ist das in diesem Alter nicht zu riskant?

Der graue Star, eine Trübung der Augenlinse, ist in den meisten Fällen eine Folge des Alters und tritt erst nach dem 65 Lebensjahr auf.

Anzeige:
Daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass man Ihrer Mutter zu der Operation geraten hat. Wenn keine schwerwiegenden gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen, würde auch ich dazu raten. Denn der Eingriff ist relativ harmlos und dauert übrigens auch nur wenige Minuten. Meist ist nur eine örtliche Betäubung erforderlich.

Danach wird die Hornhaut lediglich drei bis fünf Millimeter geöffnet und der Linsenkern zerkleinert und abgesaugt. Anschließend wird eine Kunstlinse eingesetzt und der Schnitt verschließt sich, ohne eine Narbe zu bilden.

Diese Operation ist übrigens die am häufigsten in der Medizin durchgeführte und hat den Vorteil, dass sie ambulant durchgeführt werden kann.


Aktuelle Meldungen

flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Der Superstar unter den Muscheln: Die Grünlippmuschel

Geht es um Naturheilkunde, macht wohl niemand den alten Maoris etwa vor. Sie haben ein umfangreiches Wissen über diese alternativen Heilmethoden, die von Generation an Generation weitergegeben werden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Krillöl: Gesundheit aus dem kältesten Gewässer der Antarktis

In den reinen Gewässern der Antarktis, da wo die Wassertemperatur besonders kalt ist, ist der Krill zuhause.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader