Anzeige:
Anzeige:

Blutdruck

  • Nasenbluten


    Ich bekomme in letzter Zeit häufig Nasenbluten. Was soll ich dann tun und woran kann das liegen?
    Nasenbluten, das nur ab und zu auftritt und nach wenigen Minuten wieder aufhört, ist harmlos. Schuld daran sind meist kleinere Verletzungen der Nasenschleimhaut, z. B. durch Prellungen oder zu starkes Schnäuzen. weiter
  • Niedriger Blutdruck


    Ich leide unter einem niedrigen Blutdruck. In der heißen Jahreszeit werden die Beschwerden meist schlimmer. Was kann ich dagegen tun?
    Heiße Sommertage lösen bei vielen Kreislaufbeschwerden aus. Die Ursache liegt in einer schlechten Blutverteilung im Körper. weiter
  • Was tun bei Bluthochdruck?


    Da ich unter Bluthochdruck leide, hat mein Arzt mir empfohlen, möglichst auf Kochsalz zu verzichten. Wie soll ich das machen?
    Ganz verzichten können Sie auf Kochsalz nicht. Denn der Körper benötigt sogar eine gewisse Menge, um den Salz-Wasser-Haushalt zu regulieren. Ernährungswissenschaftler raten jedoch, täglich nicht mehr als ca. fünf Gramm davon aufzunehmen. weiter
  • Blutdruckmessung am Handgelenk


    Um meinen Blutdruck zu kontrollieren, habe ich mir ein Handgelenk-Messgerät gekauft. Doch die Werte zuhause sind niedriger als diejenigen, die der Arzt misst. Mache ich etwas falsch?
    Untersuchungen haben gezeigt, dass die Blutdruckmessung am Handgelenk genauso zuverlässig ist wie die am Oberarm. weiter
  • Niedriger Blutdruck in der kalten Jahreszeit?


    Ich habe einen niedrigen Blutdruck und mir wird oft schwindelig. Nun ist mir aufgefallen, dass die Beschwerden in der kalten Jahreszeit zunehmen. Woran liegt das?
    Wenn Ihnen jetzt häufiger schwindelig wird, liegt das wahrscheinlich an mangelnder Bewegung. Denn in der nasskalten Jahreszeit bewegt man sich insgesamt weniger und ist seltener an der frischen Luft. weiter
  • Zu niedriger Blutdruck (Hypotonie)


    Ich leide an zu niedrigem Blutdruck. Daher bin ich oft abgespannt und schaffe es morgens nur schwer aus dem Bett. Haben Sie ein paar Tipps wie ich besser in Schwung komme?
    weiter
  • Wie verhalten bei Bluthochdruck?


    Bei meiner letzten Kontrolluntersuchung stellte mein Arzt einen zu hohen Blutdruck fest. Woher kommt das und wie sollte ich mich nun am Besten verhalten?
    Auch wenn gerade hier zu Lande viele Menschen an Bluthochdruck leiden, sind sich doch die wenigsten darüber bewusst. Meistens geht es ihnen sogar ausgesprochen gut: Sie fahren etwas „hochtouriger“ als andere und sind daher fit und aktiv. weiter
  • Bluthochdruck


    Ich leide unter Bluthochdruck und meine Ärztin sagt mir immer, die Medikamente kämen erst nach vielen, vielen Maßnahmen wie z. B. Sport und Ernährung. Stimmt das, oder sagt sie das nur, weil sie die Medikamentenkosten scheut?
    Auf keinen Fall, die Medikamente stehen in der Tat erst an siebter Stelle nach Ausdauertraining, Gewichtsverlust, Reduktion von Salz- und Alkoholkonsum, Nikotinkarenz und der Behandlung von möglichen Ursachen wie z. B. einer Schilddrüsenüberfunktion. weiter
  • Lärm schlecht für Buthochdruck


    Ich habe Bluthochdruck und bin beruflich großem Lärm ausgesetzt. Kann dadurch mein Blutdruck ansteigen?
    Ja, das wurde auch mit wissenschaftlichen Studien bewiesen. Auf Lärm reagiert der Körper mit einer vermehrten Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortison. weiter
  • Diabetik


    Ich bin Diabetikerin. Nun sagte mir eine Freundin, dass ich deshalb ganz besonders auf meinen Bluthochdruck achten müsse. Liegt da tatsächlich ein erhöhtes Risiko vor?
    Cirka 15 Mio. Menschen in Deutschland leiden an Bluthochdruck, der als wichtigster Risikofaktor bei Herzinfarkt, Schlaganfall und Herz-Rhythmusstörungen gilt. Diabetiker sind besonders von Bluthochdruck betroffen. weiter
  • Kalte Füße


    Obwohl ich dicke Socken und vernünftige Schuhe trage, habe ich im Winter sehr oft kalte Füße. Woran kann das liegen und was kann ich tun?
    Häufigste Ursache für kalte Füße sind Durchblutungsstörungen, bedingt durch einen niedrigen Blutdruck. weiter
  • Erektionsprobleme durch Bluthochdruck


    Mein Mann leidet unter Bluthochdruck und nimmt deswegen Medikamente. Seine Werte haben sich gebessert, dafür hat er nun oft Erektionsprobleme. Besteht da ein Zusammenhang?
    Es gibt Blutdruckmedikamente wie z. B. Betablocker oder Entwässerungsmittel, die zu Erektionsproblemen führen können. weiter
  • Niedriger Blutdruck - Was tun?


    Was kann ich tun gegen meinen niedrigen Blutdruck?
    Von niedrigem Blutdruck (Hypotonie) spricht man, wenn die Blutdruckwerte unter 110 zu 60 bei Männern und 100 zu 60 bei Frauen absinken. weiter
  • Gehirnblutung


    Gehirnblutung
    Bei den Kopfschmerzen mit anschließender Gehirnblutung handelt es sich am ehesten um eine "hypertone Blutung" auf Grund eines Bluthochdrucks (Hypertonie). weiter
  • Sauna trotz Bluthochdruck?


    Ich gehe schon seit Jahren regelmäßig in die Sauna. Nun hat mein Arzt mir davon abgeraten, da ich unter Bluthochdruck leide und außerdem Krampfadern habe. Darf ich wirklich nicht mehr saunieren?
    Generell würde ich Ihnen die Sauna nicht verbieten. Denn Saunieren ist gesund - vorausgesetzt Sie machen es richtig und übertreiben nicht. weiter
  • Blutdruck durch Schokolade senken


    Stimmt es, dass ich durch das Essen von Schokolade meinen Blutdruck senken kann?
    weiter
  • Ginseng


    Mein Hausarzt schwärmte kürzlich von Ginseng. Ginsengpräparate seien unter anderem deshalb segensreich, weil sie zu den „Adaptogenen“ gehörten. Ich habe diesen Begriff nicht verstanden. Wissen Sie, was er meint?
    weiter
  • Bluthochdruck - salzarme Ernährung


    Ich leide an Bluthochdruck. Mein Hausarzt empfahl mir deshalb, mich zukünftig salzarm zu ernähren. Das gestaltet sich allerdings schwieriger, als ich dachte. Wissen Sie, wie viel Salz ich essen darf und wie ich es reduzieren kann?
    Salzarm zu essen ist tatsächlich zunächst ein schwieriges Unterfangen; vor allem dann, wenn man sich sehr umgewöhnen muss. Die meisten Ernährungswissenschaftler empfehlen eine Salzration von zirka fünf Gramm täglich. weiter

Aktuelle Meldungen

Lucky Business / shutterstock.com
© Lucky Business / shutterstock.com

01.03.2017

Mit ausreichend Vitaminen gesund durch die kalte Jahreszeit

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Dabei geht man davon aus, dass eine Portion etwa einer Hand voll entspricht.


pixabay.com/ skeeze
© pixabay.com/ skeeze

28.02.2017

Faktencheck Schimmel

Schimmel erkennt man häufig erst dann, wenn er schon übermächtig und großflächig schwarz an den Wänden hängt und in diesem Stadium, aber auch schon lange Zeit zuvor seine gesundheitsgefährdende Wirkung entfaltet.


Anelka/   pixabay.com
© Anelka/ pixabay.com

28.02.2017

Wie esse ich 2017 besser?

Immer wieder werden wir daran erinnert, dass eine gesunde Ernährung viele Vorteile mit sich bringt. Gleichzeitig geht immer wieder durch die Medien, welche Gefahren eine schlechte Ernährung mit viel Fett, Zucker und Salz birgt.


Verena N.  / pixelio.de
© Verena N. / pixelio.de

22.02.2017

Feine Öle – zum Essen fast zu schade

Gute Öle versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen und helfen uns gesund zu bleiben.


Richard foster/flickr.com
© Richard foster/flickr.com

21.02.2017

Tipps für einen erholsamen Schlaf im Winter

Der Winter kann so schön sein: Ausgedehnte Spaziergänge durch verschneite Landschaften und gemütliche Treffen mit Freunden bei Keksen und heißem Kakao versüßen uns die nasskalte Jahreszeit



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader