Anzeige:
Anzeige:

Burnout

  • Burn-Out: Wenn man sich total ausgebrannt fühlt!


    “Burn-Out”: Wenn man sich total ausgebrannt fühlt!
    Das so genannte „Burn-Out-Syndrom“ (übersetzt: ausgebrannt) ist schon lange keine typische Managerkrankheit mehr. Mittlerweile leiden rund 1,6 Millionen Deutsche unter dem Gefühl der inneren Leere und des Ausgebranntseins. weiter
  • Ursachen des „Burn-Out-Syndroms“?


    Wo liegen die Ursachen des „Burn-Out-Syndroms“?
    Ein „Burn-Out“ lässt sich normalerweise nicht auf eine klar umrissene, Ursache zurückführen. Meistens handelt es sich um mehrere Faktoren, die letztendlich zu diesem Zustand geführt haben. weiter
  • Symptome bei „Burn-Out“-Syndrom


    Welche Beschwerden treten bei dem so genannten „Burn-Out“-Syndrom auf?
    Ich kann zwar einige Symptome nennen, die meist auf ein Burn-Out-Syndrom hinweisen, aber gleichzeitig möchte ich betonen, dass die einzelnen Beschwerdebilder genauso individuell sind wie die Patienten selbst. weiter
  • Behandlungsmölichkeiten bei Burn-Out


    Welche Möglichkeiten zur Behandlung des Burn-Outs stehen zur Verfügung?
    Um einen Betroffenen vom Burn-Out-Syndrom zu „heilen“ gibt es kein bestimmtes Medikament, welches schlicht über einen gewissen Zeitraum hinweg eingenommen werden muss, um den Zustand zu beheben. weiter
  • Permanent müde


    Ich bin allein erziehende Mutter und habe nun auch noch meine kranke Mutter zur Pflege aufgenommen. In den letzten Monaten habe ich immer mehr das Gefühl nicht mehr weiter zu können und bin permanent müde. Was soll ich tun?
    Sie befinden sich wirklich in einer schwierigen Lage. Die Erziehung eines Kindes allein würde Sie sicher schon ausreichend in Anspruch nehmen. Die zusätzliche Pflege Ihrer Mutter hat Sie wahrscheinlich an Ihre Grenzen gebracht. weiter

Aktuelle Meldungen

Klicker  / pixelio.de
© Klicker / pixelio.de

05.12.2016

"Wundernudel" bekämpft Stress und Diabetes

Italienische Forscher haben zusammen mit dem süditalienischen Pastafabrikanten Granoro http://granoro.it eine Nudelsorte entwickelt, bei der anstelle von Hartweizen eine Gerstenvariante verwendet wird.


pixelio.de,  klaus klingberg
© pixelio.de, klaus klingberg

02.12.2016

Flexiblere Pläne dank digitaler Zeiterfassung & Schichtplanung

Das Gesundheitswesen steht bekanntlich auch finanziell traditionell stark unter Druck. In vielen Bereichen kommt es so zur Schichtung der Arbeit, um das hohe Pensum im Betrieb überhaupt noch bewältigen zu können.


Thomas Northcut / Digital Vision / Thinkstock
© Thomas Northcut / Digital Vision / Thinkstock

01.12.2016

Der sagenumwobene Medizinertest – zum Arztberuf ohne Top-Noten im Abitur!

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein spezifischer Studieneignungstest in Deutschland für die Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin.


Rainer Sturm  / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de

24.11.2016

Plattfüße – Sanitätshäuser & Orthopäde machen gemeinsam Kasse

Bei einem Knick-Spreiz-Senkfuß – im Volksmund auch Plattfuß genannt – werden vom Arzt in der Regel Maßeinlagen verschrieben, ohne die schwere Knie- und Rückenbeschwerden drohen.


berwis  / pixelio.de
© berwis / pixelio.de

22.11.2016

Dienstagmorgen bester Zeitpunkt fürs Krankmelden

Die beste Zeit, um sich beim Chef per Anruf oder Nachricht krankzumelden, ist der Dienstagmorgen um 06:38 Uhr. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des britischen Marktforschers Attest



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader