Anzeige:
Anzeige:

Depressionen

  • Angstzustände


    Ich habe zwei Töchter, die, als sie flügge wurden, öfters mal spät in der Nacht nach Hause kamen. Ich lag dann wach im Bett und musste mir immer vorstellen, was alles passieren könnte. Dabei verspürte ich auch Angst. Heute kommt ein viel stärkeres Angstgefühl plötzlich aus heiterem Himmel über mich, obwohl meine Töchter längst aus dem Haus sind und es auch sonst kein Grund zur Sorge gibt. Was raten Sie mir?
    weiter
  • PMS


    Seit einiger Zeit leide ich besonders in der Woche vor Eintritt meiner Menstruation an Kopfschmerzen und depressiven Verstimmungen. Woran liegt das?
    So wie Ihnen ergeht es vielen Frauen. Es handelt sich bei den geschilderten Beschwerden um das so genannte prämenstruelle Syndrom (PMS). weiter
  • Winterdepression


    Ich bin in letzter Zeit oft deprimiert und ständig müde. Mein Arzt meinte, es handle sich um eine Winterdepression, die durch Lichtmangel hervorgerufen wird. Können mir regelmäßige Besuche im Solarium helfen?
    Eine Winterdepression wird in erster Linie durch den Lichtmangel in der kalten Jahreszeit ausgelöst, der den Hormonhaushalt beeinflusst. weiter
  • Veränderter Hormonhaushalt


    Seit der Entbindung unserer Tochter, vor drei Wochen, leidet meine Frau unter schweren Depressionen. Liegt das nun an dem veränderten Hormonhaushalt oder kann die Schwermütigkeit noch mit etwas anderem zu tun haben?
    Tatsächlich können die tief greifenden hormonellen Veränderungen bei einer Frau, während Schwangerschaft und Geburt, an diesem so genannten „Baby Blues“ schuld sein. weiter

Aktuelle Meldungen

flickr.com/ ariii
© flickr.com/ ariii

11.08.2017

Sehhilfen: Kontaktlinsen oder Brille?

Die Umwelt scharf wahrnehmen – rund 60 Prozent der Deutschen benötigen dafür eine Sehhilfe.


Jens Goetzke/ pixelio.de
© Jens Goetzke/ pixelio.de

11.08.2017

Parkinson: Diabetes-Medikament könnte bremsen

Ein Medikament, das häufig zur Behandlung von Diabetes eingesetzt wird, könnte das Fortschreiten bei Parkinson verlangsamen.


RSNA
© RSNA

10.08.2017

Autisten-Gehirne im MRT klar unterschiedlich

In der ersten großangelegten Studie dieser Art haben Wissenschaftler mittels MRT strukturelle Anomalien bei den Gehirnen von Menschen mit einer der häufigsten genetischen Ursachen für Autismus identifiziert.


pixabay.com/ muklinika
© pixabay.com/ muklinika

09.08.2017

Wissenswertes zum Kieferknochen

Der Kieferknochen besteht aus dem unbeweglichen Oberkiefer- und dem beweglichen Unterkieferknochen.


Anelka/   pixabay.com
© Anelka/ pixabay.com

09.08.2017

Gesünder, besser, fitter: 10 Ernährungstipps für Ihre Gesundheit

Anders als früher weiß heute fast jeder, dass eine gesunde Ernährung nicht nur fitter und schlanker macht, sondern auch das Risiko für viele Wohlstands-Krankheiten vermindert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader