Anzeige:
Anzeige:

Depressionen

  • Angstzustände


    Ich habe zwei Töchter, die, als sie flügge wurden, öfters mal spät in der Nacht nach Hause kamen. Ich lag dann wach im Bett und musste mir immer vorstellen, was alles passieren könnte. Dabei verspürte ich auch Angst. Heute kommt ein viel stärkeres Angstgefühl plötzlich aus heiterem Himmel über mich, obwohl meine Töchter längst aus dem Haus sind und es auch sonst kein Grund zur Sorge gibt. Was raten Sie mir?
    weiter
  • PMS


    Seit einiger Zeit leide ich besonders in der Woche vor Eintritt meiner Menstruation an Kopfschmerzen und depressiven Verstimmungen. Woran liegt das?
    So wie Ihnen ergeht es vielen Frauen. Es handelt sich bei den geschilderten Beschwerden um das so genannte prämenstruelle Syndrom (PMS). weiter
  • Winterdepression


    Ich bin in letzter Zeit oft deprimiert und ständig müde. Mein Arzt meinte, es handle sich um eine Winterdepression, die durch Lichtmangel hervorgerufen wird. Können mir regelmäßige Besuche im Solarium helfen?
    Eine Winterdepression wird in erster Linie durch den Lichtmangel in der kalten Jahreszeit ausgelöst, der den Hormonhaushalt beeinflusst. weiter
  • Veränderter Hormonhaushalt


    Seit der Entbindung unserer Tochter, vor drei Wochen, leidet meine Frau unter schweren Depressionen. Liegt das nun an dem veränderten Hormonhaushalt oder kann die Schwermütigkeit noch mit etwas anderem zu tun haben?
    Tatsächlich können die tief greifenden hormonellen Veränderungen bei einer Frau, während Schwangerschaft und Geburt, an diesem so genannten „Baby Blues“ schuld sein. weiter

Aktuelle Meldungen

erysipel  / pixelio.de
© erysipel / pixelio.de

23.01.2017

Asthma bei Kindern erhöht Risiko von Fettleibigkeit

Kinder mit Asthma haben eine um über 51 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit, in den folgenden zehn Jahren fettleibig zu werden. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Southern California http://usc.edu .


Rainer Sturm  / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de

23.01.2017

Pilzinfektion: Bessere Diagnose gegen Resistenzen

Die schlechte Verschreibungspraxis bei Pilzerkrankungen weltweit führt zu einem zu häufigen Einsatz von Antibiotika und damit zu einer immer gefährlicheren Zunahme der Resistenzen gegen antimikrobielle Medikamente. Zu diesem Ergebnis kommen Mitglieder des Global Action Fund for Fungal Infections http://gaffi.org in ihrer aktuellen Studie.


Michael Bührke  / pixelio.de
© Michael Bührke / pixelio.de

13.01.2017

Blutspenden: Sechs Wochen Lagerung sind zu lang

Die Haltbarkeit von frisch gespendetem Blut lässt sich mit den derzeit eingesetzten Verfahren auf bis zu 42 Tage verlängern. Wenn Blutkonserven aber über 35 Tage alt sind, könnten sie die Gesundheit der Empfänger gefährden, wie nun eine neue Studie zeigt.


istock.com/scyther5
© istock.com/scyther5

11.01.2017

Kontaktlinsen: So bleiben Ihre Augen gesund

Unsere Augen sind empfindsam, entsprechend anfällig reagieren sie bei falscher Behandlung. Dies gilt auch beim Tragen von Kontaktlinsen, sofern diese nicht sorgfältig von Keimen und Schmutz befreit werden.


Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de
© Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

10.01.2017

Mehrsprachigkeit macht Gehirn leistungsfähiger

Wer mehrsprachig aufwächst, nutzt deutlich mehr Ressourcen des Gehirns und profitiert davon im hohen Alter deutlich. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der University of Montreal http://umontreal.ca in ihrer aktuellen Forschungsarbeit.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader