Anzeige:
Anzeige:

Depressionen

Veränderter Hormonhaushalt

Seit der Entbindung unserer Tochter, vor drei Wochen, leidet meine Frau unter schweren Depressionen. Liegt das nun an dem veränderten Hormonhaushalt oder kann die Schwermütigkeit noch mit etwas anderem zu tun haben?

Tatsächlich können die tief greifenden hormonellen Veränderungen bei einer Frau, während Schwangerschaft und Geburt, an diesem so genannten „Baby Blues“ schuld sein.

Anzeige:
Ich will Ihnen ein Beispiel geben: Während der Schwangerschaft kann das Hormon Östriol, welches zur Östrogengruppe gehört, bis ums Tausendfache erhöht sein. Die Anzahl der Östrogene, auch der Endorphine und Progesterone geht erheblich zurück.

Über die Hälfte aller Frauen leiden daher unter einer Depression, die manchmal nur Tage, durchaus aber auch Wochen andauern kann. Ich wäre allerdings vorsichtig, das Stimmungstief Ihrer Frau alleine auf den veränderten Hormonspiegel zurückzuführen.

Auch andere Faktoren, wie beispielsweise Angst vor der veränderten Lebenssituation und der großen Verantwortung, treibt so manch junge Mutter zunächst in den vermeintlichen „Schutz“ einer Depression. Zeigen Sie Ihrer Frau, dass Sie zu Ihr stehen und Ihr bei allem helfen.

Sollte die depressive Verstimmung jedoch nicht besser werden, schlagen Sie Ihr vor, gemeinsam die Hilfestellung eines Psychotherapeuten in Anspruch zu nehmen.

Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jarmoluk
© pixabay.com/ jarmoluk

21.02.2018

Kinder-Autismus: Blut- und Urintests zur Diagnose

Wissenschaftler der University of Warwick http://warwick.ac.uk haben neue Tests entwickelt, die Hinweise auf das Vorhandensein von Autismus bei Kindern liefern können.


pixabay.com/ AlexKlen
© pixabay.com/ AlexKlen

21.02.2018

Haarausfall bei Frauen

Eine Glatze, kahle Stellen am Kopf oder tiefe Geheimratsecken sind in den häufigsten Fällen die Anzeichen eines Haarausfalles bei Männern. Aber fast jede zweite Frau leidet ebenfalls über Haarausfall.


Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader