Anzeige:
Anzeige:

Diabetes Mellitus

Unterscheidung der Diabetes-Typen

Welche Kriterien unterscheiden Diabetes Typ 1 von Diabetes Typ 2?


Wir Mediziner sprechen von einem Typ 1 Diabetes, wenn die Stoffwechselerkrankung in einem jugendlichen Alter auftritt.

Anzeige:
Die Ursachen dieses „jugendlichen Diabetes“ sind noch ungeklärt. Vermutet wird aber, dass eine erbliche Veranlagung dazu führt, dass die insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse geschädigt sind.

Möglich ist auch, dass sich eigene Zellen des Immunsystems, in Folge eines Virusinfektes, gegen die insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse richten und sie zerstören.

Bei Diabetes Typ 1 handelt es sich um einen insulinabhängigen Diabetes: Die Patienten sind lebenslang auf die Zuführung von Insulin angewiesen. Es werden zur Zeit zwar Forschungen betrieben, die darauf abzielen, eine künstliche Bauchspeicheldrüse zu entwickeln und insulinproduzierende Zellen einzupflanzen, aber diese Verfahren befinden sich noch im Versuchsstadium.

Beim Typ 2 Diabetes kommt es, wie bereits geschildert, meist in Folge von Überernährung zu einer permanenten Überhöhung des Blutzuckerspiegels und somit auch zu einer erhöhten Insulinausschüttung.

Dadurch entsteht eine Insulinresistenz, wodurch noch größere Mengen dieses Hormons benötigt werden, um den Blutzuckerspiegel im Normbereich zu halten. Durch einen zunächst relativen und schließlich oft absoluten Insulinmangel kommt es zum Diabetes.

Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!


pixabay.com/ sabinevanerp
© pixabay.com/ sabinevanerp

31.01.2018

Entscheidungshilfen zur Wahl des richtigen Seniorenheims

Wer sich mit dem Gedanken trägt, in ein Seniorenheim umzuziehen, der wagt damit einen großen Schritt: Einen Schritt heraus aus den eigenen vier Wänden


pixabay.com/ AngieJohnston
© pixabay.com/ AngieJohnston

31.01.2018

Kinder: Schlafqualität beeinflusst Essgewohnheiten

Richmond (pte/26.01.2018/10:30) Forscher der Virginia Commonwealth University http://massey.vcu.edu/bringen verschiedene Faktoren einer schlechten Schlafqualität mit einem höheren BMI bei Kindern in Zusammenhang.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader