Anzeige:
Anzeige:

Entzündliche Darmerkrankungen

Magen-Darmgrippe

Unsere Familie wurde kürzlich von einer Magen-Darmgrippe heimgesucht, welche die meisten von uns eine Woche ans Bett fesselte. Gibt es Tricks, die einem helfen, das nächste Mal schneller davon zu kommen?

Da muss ich Sie leider enttäuschen. Eine Magen-Darm-Grippe wird meist durch Viren hervorgerufen, die zu einer Infektion der Magen- und Darmschleimhaut führen. Diese Viren sind an sich zwar harmlos, aber auch ebenso hartnäckig und fordern ihre Zeit ein.

Anzeige:
Drei bis sieben Tage dauert diese Virusgrippe in der Regel, die durch Übelkeit, Durchfall und Erbrechen gekennzeichnet sind. Das mag unangenehm sein, aber wenn man auf die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit achtet, ist man schnell davon. Diese Flüssigkeitszufuhr sollte in Form von Kräutertees und Säften erfolgen.

Da durch das Erbrechen häufig wichtige Salze verloren gehen, ist es sinnvoll, sich aus der Apotheke so genannte Glukose-Elektrolyt-Pulver zu besorgen.

Fieber, als Begleiterscheinung, ist auch nicht selten. Es lässt sich in der Regel gut durch Paracetamol senken. Bei starkem Durchfall nimmt man dies lieber als Saft ein.

Sollte das Erbrechen all zu stark sein, gibt es auch Zäpfchen, die diesen Brechreiz lindern.

Bei einer Magendarmgrippe fordert der Körper normalerweise kaum Nahrung. Das hat seinen guten Grund, da er offensichtlich mit anderen Dingen beschäftigt ist.  Essen sollte daher nicht erzwungen werden.

Wenn die Symptome sich innerhalb der ersten drei Tage nicht verbessern, ziehen Sie Ihren Hausarzt zu Rate.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jackmac34
© pixabay.com/ jackmac34

13.09.2017

Und vor dem Essen, Händewaschen nicht vergessen!

Jeden Tag kommen wir mit tausenden von Bakterien in Berührung. Ob auf Türklinken, Schlüsselbund oder am eigenen Schreibtisch, die kleinen Bakterien sind überall und begleiten uns durchs Leben


pixabay.com/ PublicDomainPictures
© pixabay.com/ PublicDomainPictures

13.09.2017

Kinderinvaliditätsversicherung (KIV): Herausforderungen und Leistungen

Kinderinvaliditätsversicherungen beziehungsweise Kinderinvaliditäts-Zusatzversicherungen (kurz KIZ) haben die Aufgabe, bei schwerer Behinderung eines Kindes die finanzielle Absicherung zu gewährleisten.


pixabay.com/ bycfotografem
© pixabay.com/ bycfotografem

13.09.2017

Der Druck der Schönheitsideale – Auch Männer sind betroffen

Unerreichbare Schönheitsideale begegnen uns im Alltag immer wieder, sie beeinflussen sowohl junge als auch ältere Menschen und prägen unsere Selbstwahrnehmung sowie die Wahrnehmung unserer Mitmenschen.


flickr.com/ OUCHcharley
© flickr.com/ OUCHcharley

05.09.2017

Mit Gymnastik zu gesunden Füßen

Schuhe sind nicht nur ein modisches Statement, sondern bedeuten vor allem Schutz für die Füße.


pixabay.com/ Anemone123
© pixabay.com/ Anemone123

31.08.2017

Wie erkenne ich einen Hörsturz?

Ein Hörsturz trifft einen meist ganz unerwartet, ohne erkennbaren Grund ist das Hörvermögen auf einmal mehr oder weniger stark gemindert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader