Anzeige:
Anzeige:

Entzündliche Darmerkrankungen

Magen-Darmgrippe

Unsere Familie wurde kürzlich von einer Magen-Darmgrippe heimgesucht, welche die meisten von uns eine Woche ans Bett fesselte. Gibt es Tricks, die einem helfen, das nächste Mal schneller davon zu kommen?

Da muss ich Sie leider enttäuschen. Eine Magen-Darm-Grippe wird meist durch Viren hervorgerufen, die zu einer Infektion der Magen- und Darmschleimhaut führen. Diese Viren sind an sich zwar harmlos, aber auch ebenso hartnäckig und fordern ihre Zeit ein.

Anzeige:
Drei bis sieben Tage dauert diese Virusgrippe in der Regel, die durch Übelkeit, Durchfall und Erbrechen gekennzeichnet sind. Das mag unangenehm sein, aber wenn man auf die ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit achtet, ist man schnell davon. Diese Flüssigkeitszufuhr sollte in Form von Kräutertees und Säften erfolgen.

Da durch das Erbrechen häufig wichtige Salze verloren gehen, ist es sinnvoll, sich aus der Apotheke so genannte Glukose-Elektrolyt-Pulver zu besorgen.

Fieber, als Begleiterscheinung, ist auch nicht selten. Es lässt sich in der Regel gut durch Paracetamol senken. Bei starkem Durchfall nimmt man dies lieber als Saft ein.

Sollte das Erbrechen all zu stark sein, gibt es auch Zäpfchen, die diesen Brechreiz lindern.

Bei einer Magendarmgrippe fordert der Körper normalerweise kaum Nahrung. Das hat seinen guten Grund, da er offensichtlich mit anderen Dingen beschäftigt ist.  Essen sollte daher nicht erzwungen werden.

Wenn die Symptome sich innerhalb der ersten drei Tage nicht verbessern, ziehen Sie Ihren Hausarzt zu Rate.


Aktuelle Meldungen

Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader