Anzeige:
Anzeige:

Gesunde Ernährung

Wintermüdigkeit

Seit dem der Winter in unseren Breiten Einzug gehalten hat, fühle ich mich niedergeschlagen und müde. Verglichen mit der Sommerzeit fällt es mir ungleich schwerer meinen alltäglichen Verpflichtungen nachzukommen. Wissen Sie Rat?

Es mag für Sie vielleicht ein schwacher Trost sein, wenn ich Ihnen versichere, dass es vielen Menschen so wie Ihnen geht.

Anzeige:
Diesem energielosen Zustand muss man sich aber keineswegs beugen. Zunächst gilt es, den Lichtmangel zu beheben: Halten Sie sich so viel wie möglich an der frischen Luft auf und zeigen Sie der Sonne die Zähne. Selbst dann, wenn Sie sich hinter Wolken verbirgt, denn ihre Strahlen erreichen Sie auf jeden Fall. Wie Brillianten reflektieren die Zähne das aufgefangene Licht in unseren Körper. Eine Methode, die wir uns von den Krokodilen abgeschaut haben.

Wenn Sie schon mal draußen sind, könnten Sie gleich ein wenig joggen. Eine halbe Stunde, oder gar nur 20 Minuten täglich genügen, um ihren Stoffwechsel auf Trab zu bringen. Außerdem stellt sich dabei sofort bessere Stimmung ein.

Achten Sie darauf, genügend frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen; besonders Vitamin C ist als Stimmungsaufheller nicht zu unterschätzen.

Auch die ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen und Spurenelementen ist gerade im Winter von großer Wichtigkeit. Eventuell ist es sinnvoll, sich eine spezielle Lampe zu kaufen, die durch ihr strahlend weißes Licht dem Tageslicht sehr ähnlich ist. Erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Hausarzt.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jackmac34
© pixabay.com/ jackmac34

13.09.2017

Und vor dem Essen, Händewaschen nicht vergessen!

Jeden Tag kommen wir mit tausenden von Bakterien in Berührung. Ob auf Türklinken, Schlüsselbund oder am eigenen Schreibtisch, die kleinen Bakterien sind überall und begleiten uns durchs Leben


pixabay.com/ PublicDomainPictures
© pixabay.com/ PublicDomainPictures

13.09.2017

Kinderinvaliditätsversicherung (KIV): Herausforderungen und Leistungen

Kinderinvaliditätsversicherungen beziehungsweise Kinderinvaliditäts-Zusatzversicherungen (kurz KIZ) haben die Aufgabe, bei schwerer Behinderung eines Kindes die finanzielle Absicherung zu gewährleisten.


pixabay.com/ bycfotografem
© pixabay.com/ bycfotografem

13.09.2017

Der Druck der Schönheitsideale – Auch Männer sind betroffen

Unerreichbare Schönheitsideale begegnen uns im Alltag immer wieder, sie beeinflussen sowohl junge als auch ältere Menschen und prägen unsere Selbstwahrnehmung sowie die Wahrnehmung unserer Mitmenschen.


flickr.com/ OUCHcharley
© flickr.com/ OUCHcharley

05.09.2017

Mit Gymnastik zu gesunden Füßen

Schuhe sind nicht nur ein modisches Statement, sondern bedeuten vor allem Schutz für die Füße.


pixabay.com/ Anemone123
© pixabay.com/ Anemone123

31.08.2017

Wie erkenne ich einen Hörsturz?

Ein Hörsturz trifft einen meist ganz unerwartet, ohne erkennbaren Grund ist das Hörvermögen auf einmal mehr oder weniger stark gemindert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader