Anzeige:
Anzeige:

Gesunde Ernährung

Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit

Jedes Jahr aufs Neue macht mir die viel beschriebene Frühjahrsmüdigkeit zu schaffen. Was sind eigentlich ihre Ursachen und wie kann ich dieser Trägheit vorbeugen?

Bislang vermutet man, dass eine Kombination von verschiedenen Faktoren für die Frühjahrsmüdigkeit verantwortlich ist.

Anzeige:
Ein überaus wichtiger Faktor ist hierbei das Licht, denn durch den chronischen Lichtmangel, der typisch für unsere Wintermonate ist, bildet unser Körper nicht genügend Serotonin. Das ist ein Botenstoff, der maßgeblich für unsere gute Laune zuständig ist.
Wenn es von ihm nicht genug gibt, sehen uns die Dinge eben etwas trübseliger an. Bewegungsmangel ist ebenfalls ein Faktor, der die Entstehung der so genannten Frühjahrsmüdigkeit begünstigt.

Eine logische Folge zwar, denn wer geht bei schlechtem Wetter schon gerne nach draußen, um Sport zu treiben? Aber genau diese Kombination aus Licht, Frischluft und körperlicher Aktivität beschert unserem Körper jenen Hormoncocktail, den er braucht, um fit zu sein. Dazu kommt noch, dass gerade die Monate März und April nicht sehr wetterbeständig sind.

Sind Sie in dieser Hinsicht sensibel, ist es doppelt so wichtig, dass Sie der Frühjahrsmüdigkeit - im wahrsten Sinne des Wortes - davon laufen.

Natürlich sollten Sie auch ein Auge auf Ihre Nahrung haben: denn  Grundvoraussetzung für ein aktives, gesundes Leben ist die richtige Ernährung. Essen Sie über den Tag verteilt mindestens fünf Portionen frisches Obst oder Gemüse. Auf diese Weise hat Ihr Körper alles was er braucht um wach zu sein.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jarmoluk
© pixabay.com/ jarmoluk

21.02.2018

Kinder-Autismus: Blut- und Urintests zur Diagnose

Wissenschaftler der University of Warwick http://warwick.ac.uk haben neue Tests entwickelt, die Hinweise auf das Vorhandensein von Autismus bei Kindern liefern können.


pixabay.com/ AlexKlen
© pixabay.com/ AlexKlen

21.02.2018

Haarausfall bei Frauen

Eine Glatze, kahle Stellen am Kopf oder tiefe Geheimratsecken sind in den häufigsten Fällen die Anzeichen eines Haarausfalles bei Männern. Aber fast jede zweite Frau leidet ebenfalls über Haarausfall.


Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader