Anzeige:
Anzeige:

Grippe

Was tun bei Grippe

Wie soll man selbst bei Auftreten einer Grippe vorgehen?

Am Wichtigsten ist strenge Bettruhe und zwar so lange, bis Sie sich auskuriert haben. Fieber ist zunächst einmal ein Schutzmechanismus des Körpers, um Erreger zu bekämpfen. Es sollte also erst gesenkt werden, wenn es über 39 Grad liegt (Ausnahme Säuglinge und Kleinkinder, die schon einmal einen Fieberkrampf hatten, hier muss erhöhte Temperatur sofort gesenkt werden).

Anzeige:
Medikamente, wie etwa Ibuprofen oder Paracetamol, eignen sich gut zu diesem Zweck. Auch ein altbewährtes Mittel, wie Wadenwickel, ist sehr wirksam.

Trinken Sie viel in Form von Kräutertees und Fruchtsäften. Ihr Körper benötigt auf Grund der erhöhten Temperatur viel Flüssigkeit.

Auch einen Hustenreiz sollten Sie nicht sofort durch Hustenblocker stillen, denn er dient dazu, Schleim abzutransportieren. Daher macht es mehr Sinn, Schleimlöser einzunehmen.

Auch pflanzliche Präparate, wie sie beispielsweise aus dem Extrakt einer südafrikanischen Geranienart oder aus dem roten Sonnenhut gewonnen werden, unterstützen das Immunsystem und helfen Ihnen schnell wieder auf die Beine.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/ jarmoluk
© pixabay.com/ jarmoluk

21.02.2018

Kinder-Autismus: Blut- und Urintests zur Diagnose

Wissenschaftler der University of Warwick http://warwick.ac.uk haben neue Tests entwickelt, die Hinweise auf das Vorhandensein von Autismus bei Kindern liefern können.


pixabay.com/ AlexKlen
© pixabay.com/ AlexKlen

21.02.2018

Haarausfall bei Frauen

Eine Glatze, kahle Stellen am Kopf oder tiefe Geheimratsecken sind in den häufigsten Fällen die Anzeichen eines Haarausfalles bei Männern. Aber fast jede zweite Frau leidet ebenfalls über Haarausfall.


Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader