Anzeige:
Anzeige:

Grippe

Was tun bei Grippe

Wie soll man selbst bei Auftreten einer Grippe vorgehen?

Am Wichtigsten ist strenge Bettruhe und zwar so lange, bis Sie sich auskuriert haben. Fieber ist zunächst einmal ein Schutzmechanismus des Körpers, um Erreger zu bekämpfen. Es sollte also erst gesenkt werden, wenn es über 39 Grad liegt (Ausnahme Säuglinge und Kleinkinder, die schon einmal einen Fieberkrampf hatten, hier muss erhöhte Temperatur sofort gesenkt werden).

Anzeige:
Medikamente, wie etwa Ibuprofen oder Paracetamol, eignen sich gut zu diesem Zweck. Auch ein altbewährtes Mittel, wie Wadenwickel, ist sehr wirksam.

Trinken Sie viel in Form von Kräutertees und Fruchtsäften. Ihr Körper benötigt auf Grund der erhöhten Temperatur viel Flüssigkeit.

Auch einen Hustenreiz sollten Sie nicht sofort durch Hustenblocker stillen, denn er dient dazu, Schleim abzutransportieren. Daher macht es mehr Sinn, Schleimlöser einzunehmen.

Auch pflanzliche Präparate, wie sie beispielsweise aus dem Extrakt einer südafrikanischen Geranienart oder aus dem roten Sonnenhut gewonnen werden, unterstützen das Immunsystem und helfen Ihnen schnell wieder auf die Beine.


Aktuelle Meldungen

flickr.com/ Marco Verch
© flickr.com/ Marco Verch

17.11.2017

Die Gefahren von vermeintlich attraktiver Kleidung

Möglichst eng, figurbetonendund sexy – so wünschen sich insbesondere junge Frauen ihre Kleidung.


flickr.com/ mattcameasarat
© flickr.com/ mattcameasarat

16.11.2017

Als große Frau mit Mobbing zurechtkommen

Große Frauen sind selbstbewusst, ihre langen Beine beneidenswert und scheinbar ist ihr einziges Problem, die richtige Kleidung zu finden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Kann Melatonin bei einem Jetlag helfen

Der Urlaub beginnt für viele Deutsche mit einer Reise. In einigen Fällen führt diese Urlauber in eine andere Zeitzone.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Der Superstar unter den Muscheln: Die Grünlippmuschel

Geht es um Naturheilkunde, macht wohl niemand den alten Maoris etwa vor. Sie haben ein umfangreiches Wissen über diese alternativen Heilmethoden, die von Generation an Generation weitergegeben werden.


Shutterstock.com
© Shutterstock.com

13.11.2017

Krillöl: Gesundheit aus dem kältesten Gewässer der Antarktis

In den reinen Gewässern der Antarktis, da wo die Wassertemperatur besonders kalt ist, ist der Krill zuhause.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader