Anzeige:
Anzeige:

Herz

Einnahme verschiedener Medikamente

Ich muss täglich verschiedene Medikamente nehmen. Ich habe gehört, dass sich manche Wirkstoffe nicht miteinander vertragen, was muss ich beachten?

Das ist richtig, wir sprechen hier von den Interaktionen einzelner Medikamente, d. h. dadurch dass man sie gleichzeitig nimmt, kann es zu chemischen Reaktionen im Körper kommen, die die Wirkung einzelner Medikamente abschwächen, aufheben oder sogar verstärken kann. Je mehr Arzneimittel ein Patient einnimmt, desto größere ist die Gefahr, dass sie sich gegenseitig beeinflussen.

Dafür gibt es doch den Beipackzettel, werden jetzt viele sagen, aber, jeden Tag drängen neue Medikamente auf den Markt und viele Interaktionen werden erst nach der Zulassung bekannt, wenn große Patientenzahlen das Präparat zusätzlich zu verschiedensten anderen Wirkstoffen eingenommen haben.

Anzeige:
Häufig wissen Ärzte auch nicht, was Kollegen dem Patienten verschrieben haben oder was die Patienten sich vielleicht noch selbst zusätzlich "verordnet" haben.

Fazit: Im Fall irgendwelcher auftretender Nebenwirkungen unter Medikamenten immer auch an Arzneimittel-Interaktionen, vielleicht auch unbekannte denken und mit der Ärztin/dem Arzt darüber reden.


Aktuelle Meldungen

Ich  / pixelio.de
© Ich / pixelio.de

20.02.2018

Selbstwertgefühl hilft bei Gesundung der Psyche

Die Verbesserung der Selbstwahrnehmung von Patienten mit psychischen Krankheiten könnte für ihre Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

20.02.2018

CEREC - Einfach erklärt für Patienten

Ein schönes und gesundes Lächeln ist der Wunsch vieler Menschen in Deutschland. Dabei sind nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet


pixabay.com/ Mareefe
© pixabay.com/ Mareefe

09.02.2018

Back to Nature: Naturkosmetik statt Chemie-Cocktails

Was steckt in den Produkten drin und was bewirken die einzelnen Stoffe im menschlichen Körper? Diesen Fragen gehen immer mehr Verbraucher nach


istock.com/ simonkr
© istock.com/ simonkr

08.02.2018

Lebensmittel ohne Glyphosat – Heilsbringer oder Mogelpackung?

Immer wieder gerät das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat in den Verdacht, krebserregend zu sein.


Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

08.02.2018

Sport und Gesundheit – wie Bewegung das Leben verbessern kann

Sich zehn Jahre jünger fühlen, das wäre doch etwas. Motorisch gesehen ist das sogar möglich!



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials



loader